AKTUELLE MELDUNGEN AUS DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

International Week: Future Leaders im Competence & Career Center

Die Teilnehmenden der zweiten International Week: Future Leaders des Competence and Career Centers der Hochschule RheinMain

© Competence and Career Center

Teilnehmende der International Week bei einer Übung

© Competence and Career Center

Zum zweiten Mal startete die vom Competence & Career Center der Hochschule RheinMain organisierte International Week vom 29. Juli  bis zum 2. August 2019 mit 23 Studierenden aus Spanien, den USA, China, Kenia, Frankreich und Deutschland.
In diesem interkulturellen Kontext lag der Fokus auf Führung und wie sie heutzutage gut funktionieren kann. Begleitet wurde diese intensive Woche von Andrea Voigt, Jens Augspurger und Sabine Müller, allesamt internationale Trainerinnen, Trainer und Coaches.

Erfahrungen aus dem Unternehmensalltag

In den ersten Tagen ging es darum ein grundlegendes Verständnis für (interkulturelle) Führung zu gewinnen. In Gruppenübungen konnten die Teilnehmenden ihren eigenen Führungsstil analysieren und reflektieren. Ein Highlight war der "Leadership Round Table",  bei dem Führungspersönlichkeiten aus verschiedenen Unternehmen ihre Erfahrungen mit den Studierenden teilten und Fragen beantworteten. Teilgenommen hatten Yvonne Etscheid von der BRITA GmbH, Xiu-Yu Ni aus der Degussa Bank AG, Peter Mertingk als Trainer Emotionaler Kompetenz und Führungskräfte-Coach und Hans-Jürgen Neumann von der Continental Automotive GmbH.
Die letzten drei Tage ging es vermehrt um emotionale Intelligenz, die Selbst-Führung und wie die eigenen Stärken und Schwächen diese beeinflussen. Hierzu war ebenfalls eine Expertin aus der Praxis zu Gast, Alexandra Wagner-Thind von der Karriereberatung der European Business School (EBS), die den Teilnehmenden für Fragen und Rat zur Seite stand.

Auch im nächsten Sommer gibt es wieder Gelegenheit für Studierende der Hochschule RheinMain bei der International Week dabei zu sein und sich selbst, die eigenen Ziele und Leidenschaften zu erkunden, die eigene Führungspersönlichkeit kennenzulernen und weiterzuentwickeln.