AKTUELLE MELDUNGEN AUS DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

EVI-Projekt ist "Product of the Year"

Masterstudent Benjamin Donderer, seine Kommilitonin Lina Goedecker sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter und Doktorand Lucien Lenzen auf der NAB in Las Vegas.

Masterstudent Benjamin Donderer, seine Kommilitonin Lina Goedecker sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter und Doktorand Lucien Lenzen auf der NAB in Las Vegas. © Hochschule RheinMain

Auf der diesjährigen National Association of Broadcasters (NAB) in Las Vegas wurde das Forschungs- und Entwicklungsprojekt EVI (Enhanced Video Imaging) ausgezeichnet. Die unter der Leitung von Prof. Mike Christmann in den Studiengängen Medientechnik und Advanced Media Technology durchgeführte und patentierte Arbeit erhielt den "Product of the Year Award".

Masterstudent Benjamin Donderer, seine Kommilitonin Lina Goedecker sowie der wissenschaftliche Mitarbeiter und Doktorand Lucien Lenzen hatten die Reise nach Las Vegas angetreten, um die Ergebnisse der Forschungsaktivitäten des EVI-Projektes auf der weltweit größten Ausstellung für professionelle Medientechnik – die NAB lockt jedes Jahr nahezu 100.000 Besucher aus der ganzen Welt für vier Tage nach Las Vegas – zu demonstrieren.

Herausragende Innovation

Die Technologie, die unter der Leitung von Professor Christmann und gefördert durch ein LOEWE 3 KMU-Verbundprojekt  des Landes Hessen (HA-Projekt-Nr. 549/17-31) in den vergangenen Jahren entwickelt wurde, konnte an die Firmen LYNX Technik AG aus Weiterstadt und mmi Munich Media Intelligence aus München lizensiert werden. Auf dem Messestand der LYNX Technik AG wurde nun erstmals auf der NAB ein Prototyp der an der Hochschule RheinMain entwickelten Technologie präsentiert. Die Resonanz des Fachpublikums, der Fachpresse und des Messekommittees  auf das Produkt war so positiv, dass es mit dem Product of the Year Award als herausragende Innovation ausgezeichnet wurde.

Die EVI-Technologie dient der automatischen Konvertierung von Hochkontrastszenen (kurz HDR für High Dynamic Range), welche unter anderem beim neuen UHDTV-Fernsehformat oder auch im Bereich Automotive sowie der Medizintechnik Anwendung findet.