BAUMAßNAHMEN UNTER TAGE

Doktorandenkolleg Einsatz moderner baubetrieblicher Instrumente, Kalkulations- und Planungsmethoden für konstruktive Baumaßnahmen unter Tage

Seit 2013 bauen die Hochschule RheinMain (Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen) und die TU Bergakademie Freiberg (Institut für Rohstoffabbau und Spezialverfahren unter Tage) eine Promotionskooperation auf.
In erster Linie werden Bauleistungen unter Tage und im tiefen Schachtbau untersucht. Hierbei liegt der Fokus auf der erfolgreichen Erbringung von Bauleistungen im untertägigen Ausführungsbereich durch die Anwendung baubetrieblicher Planungstools.

Um die gesetzten Ziele, Kosten- und Zeitrahmen sowie Qualität, zu erreichen, werden bereits aus dem übertägigen Baugewerbe bekannte Kostenkalkulations- und Bauplanungsmethoden sowie Optimierungsansätze angewandt und auf den untertägigen Einsatz adaptiert.

Ziel der Promotionskooperation ist es, untertägig ausgeführter Bauleistungen vorlaufend durch belastbare Kostenkalkulationen abzusichern sowie ablauftechnisch über Aufwands- und Leistungskennwerte zu planen und so das Ausführungsrisiko zu minimieren sowie Planung und Ausführung untertägig ausgeführter Projekte mit klassischen Bauleistungen wirtschaftlicher zu gestalten.

Unterstützend zu der vorab erfolgenden Kalkulations- und Planungsmethodik sollen die Prozesse und die Projekte über moderne Optimierungsmethoden, namentlich Building Information Modeling (BIM) und Lean (Construction) Management, auch in der Planungs- und Ausführungsphase optimiert werden.