AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH WIESBADEN BUSINESS SCHOOL

Auslandsstipendien in der IHK vergeben

Vergabe der Auslandsstipendien in der IHK, im Hintergrund der Vorstand der Richard-Müller-Stiftung. © IHK Wiesbaden

© IHK Wiesbaden

© IHK Wiesbaden

Mexiko, Südkorea und Finnland: Stipendien für Auslandssemester wurden in der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden überreicht. Die von der IHK und der Hochschule RheinMain getragene Richard-Müller-Stiftung fördert für die besten Studierenden des Fachbereichs Wiesbaden Business School ihr Auslandsstudium. Bei der Überreichung der Stipendien erzählten zwei Stipendiaten des Frühjahrs 2019 über ihre Zeit in Manila und Kingston upon Thames.

Die Richard-Müller-Stiftung

Zweck der Stiftung ist es, Studierenden der Wiesbaden Business School die Möglichkeit einer wirtschaftlich orientierten Weiterbildung zu eröffnen. Dazu werden in jedem Semester Stipendien in Höhe von bis zu 3.000 € vergeben. Der Fokus liegt auf der Förderung von Auslandsaufenthalten, die der Stifter als besonders wichtig erachtet hat. Der Wiesbadener Unternehmer Richard Müller rief die Stiftung per testamentarischer Verfügung Anfang der 1980er Jahre ins Leben.

Weitere Informationen zur Richard-Müller-Stiftung.