Termine - Hochschule RheinMainhttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/dehttp://www.rssboard.org/rss-specificationTue, 21 May 2019 22:56:09 +0200Tue, 21 May 2019 22:56:09 +0200Hochschule Rhein-Main Feed Generatornews-2262Fri, 26 Apr 2019 23:07:00 +020022.05.2019 // Beschwerden und Symptome im Rahmen der Kinderhospizarbeith ...https://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/beschwerden-und-symptome-im-rahmen-der-kinderhospizarbeith/Dr. Sabine Schraut informiert im zweiten Teil der sechsteiligen Ringvorlesung über Beschwerden und Symptome im Rahmen der Kinderhospizarbeit / der pädiatrischen Palliative Care.

 

Mittwoch, 22. Mai 2019, 12:15  bis 13:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Raum A 317
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer mit allen Terminen der sechsteiligen Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2190Wed, 20 Mar 2019 17:39:55 +010027.05.2019 // Existenzgründung in Wiesbadenhttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/existenzgruendung-in-wiesbaden/Wie können mit unternehmerischen Konzepten Soziale Ziele erreicht werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich Studierende des Studiengangs Recht und Management in der Sozialen Arbeit im Seminar Social Entrepreneurship. Hierbei geht es beispielsweise um die Bereiche Gesundheit, menschenwürdige Arbeit oder nachhaltigen Konsum.
Im Rahmen dieses Seminars wird Sven Gerich, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, das Thema "Entrepreneurship in Wiesbaden" vorstellen und dazu mit den Studierenden diskutieren.

Termin: 27. Mai 2019, 12:30 Uhr
Ort: Hochschule RheinMain, Campus Kurt-Schumacher-Ring, Gebäude G, Raum 101, Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden

Bitte melden Sie sich zu diesem Vortrag beim Seminarleiter Prof. Dr. Michael Schmidt an.

]]>
news-1640Wed, 27 Feb 2019 08:02:00 +010028.05.2019 // Infoveranstaltung: Gesundheitsbezogene Soziale Arbeithttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/infoveranstaltung-gesundheitsbezogene-soziale-arbeit-2/Am Dienstag, 28. Mai 2019, stellen Prof. Dr. Kathrin Witek (Studiengangsleitung) und weitere Lehrende ab 18 Uhr den Bachelorstudiengang Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit vor. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Zentralen Studienberatung statt und ist für alle Studiengangsinteressierten offen.

Programm:

  • Begrüßung
  • Lehr-Lern-Inhalte und Lehr-Lern-Kontexte Gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit
  • Beruf und Studium
  • Formalia
  • Fragen und Antworten

Termin: Dienstag, 28. Mai 2019, 18 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: Hochschule RheinMain, Campus Kurt-Schumacher-Ring, Gebäude C, Raum C 101, Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

]]>
news-2251Fri, 19 Apr 2019 14:54:00 +020004.06.2019 // Zur Gesellschaftlichen Herstellung von Geschlecht - Biologisches Geschlecht - Bedeutung für die pädagogische Praxishttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/zur-gesellschaftlichen-herstellung-von-geschlecht-biologisches-geschlecht-bedeutung-fuer-die-paeda/Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß (Forschungsprofessur "Sexualwissenschaft und Sexuelle Bildung") spricht über die gesellschaftliche Herstellung von Geschlecht mit Fokus auf dem biologischen Geschlecht und dessen Bedeutung für die pädagogische Praxis

 

Dienstag, 4. Juni 2019, 17:00 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude G, Raum G 101
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer herunterladen.

]]>
news-2263Fri, 26 Apr 2019 23:07:00 +020012.06.2019 // Qualitätsindex für die Kinder- und Jugendhospizarbeithttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/qualitaetsindex-fuer-die-kinder-und-jugendhospizarbeit/Prof. Dr. Sven Jennessen , Humboldt-Universität, Berlin, gibt im dritten Teil der sechsteiligen Ringvorlesung Ein- und Ausblicke für die Soziale Arbeit im Kinder- und Jugendhospizbereich - Fokus: Qualitätsindex.

 

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:15  bis 13:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Raum A 317
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer mit allen Terminen der sechsteiligen Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2294Sat, 11 May 2019 10:20:00 +020013.06.2019 // Mietwahnsinn und neue Wohnungsfragehttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/mietwahnsinn-und-neue-wohnungsfrage/Steigende Mieten und der Mangel an bezahlbarem Wohnraum sind zentrale Themen. Auch in hessischen Städten – und insbesondere in der Rhein-Main-Region – müssen Haushalte einen immer höheren Anteil ihres Einkommens für Miete ausgeben. Der Vortrag vermittelt einen Überblick über die Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt und erörtert verschiedene Erklärungsansätze für die aktuelle Situation.
 

Vortragender: Felix Wiegand ist Sozialwissenschaftler, Stadtforscher und politischer Aktivist. Er hat als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main gearbeitet. Aktuell ist er wissenschaftlicher Referent für Kommunal- und Wohnungspolitik bei der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag.
 

Donnerstag, 13. Juni 2019, 14:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Audimax
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2290Fri, 03 May 2019 23:07:00 +020026.06.2019 // Geschwisterbegleitung als Bestandteil der Kinderhospizarbeithttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/geschwisterbegleitung-als-bestandteil-der-kinderhospizarbeit/Mittwoch, 26. Juni 2019, 12:15  bis 13:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Raum A 317
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer mit allen Terminen der sechsteiligen Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2158Tue, 26 Feb 2019 13:06:00 +010002.07.2019 // "Kampagne gegen Ausgrenzung"https://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/kampagne-gegen-ausgrenzung/Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Hochschule RheinMain an der Initiative „Wir in Wiesbaden“. Rund um die Wanderausstellung „Deine Anne – Ein Mädchen schreibt Geschichte“ finden in der Zeit von Mai bis Juni vielfältige Veranstaltungen zum Thema Antisemitismus statt.

Im Rahmen eines innovativen Projektstudiums befassen sich Studierende aus den Bereichen Soziale Arbeit und Kommunikationsdesign im aktuellen Semester mit Fragen von Antisemitismus und Ausgrenzung. In der Zusammenführung von sozialwissenschaftlichen Erklärungsmodellen sowie empirischen Befunden zu Diskriminierung einerseits und kommunikationstheoretischen Grundlagen und künstlerischen Darstellungsformen andererseits soll eine gemeinsame "Kampagne gegen Ausgrenzung" entstehen. Beide Disziplinen verbindet der gesellschaftspolitische Anspruch, auf soziale Missstände und Ungleichheiten aufmerksam zu machen.

Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verbänden und Stadtgesellschaft sind eingeladen, sich von der interdisziplinären Einlösung dieses Anspruchs ein Bild zu machen. Den Auftakt der Kampagne bildet eine feierliche Eröffnung am 2. Juli. Auch wird diese als Ort des Austausch über die Kernfrage der Veranstaltungsreihe „Wir in Wiesbaden“ verstanden: Wie möchten wir in Wiesbaden miteinander leben?

Termin: 2. Juli 2019, ab 19 Uhr
Ort: sam – Stadtmuseum am Markt, Marktplatz, 65183 Wiesbaden

Kontakt:
Prof. Dr. Tanja Grendel
Prof. Dr. Theo Steiner

]]>
news-2295Sat, 11 May 2019 10:01:00 +020004.07.2019 // Migrations- und Integrationsdilemmata in lokalen Wohlfahrtsweltenhttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/migrations-und-integrationsdilemmata-in-lokalen-wohlfahrtswelten/Der Vortrag fragt, welche Möglichkeiten und Reibungen im Verhältnis von Migration und Wohlfahrtsstaat im Kontext des aktivierenden Wohlfahrtsstaats entstehen. Der inhaltliche Fokus liegt auf den
Spannungsverhältnissen zwischen gesellschaftlichen Integrationsanliegen und ordnungspolitischer Migrationskontrolle, die auch auf lokaler Ebene ausgetragen werden und gibt Einblicke in aktuelle Forschung zu lokalen Sozialpolitiken.
 

Vortragender: Thorsten Schlee, Leiter der Forschungsgruppe (Flucht-) Migration und Sozialpolitik am Institut Arbeit und Qualifikation der Universität DuisburgEssen. Zuvor arbeitete er unter Anderem als pädagogischer Mitarbeiter mit jungen Erwachsenen im Übergang Schule-Beruf, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der an der Universität Duisburg-Essen, an der Hochschule Düsseldorf und an der Technischen Hochschule Köln.

 

Donnerstag, 4. Juli 2019, 14:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Audimax
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2291Fri, 03 May 2019 23:07:00 +020010.07.2019 // Forschungszugänge im Feld der pädiatrischen Palliativ- und Hospizversorgunghttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/forschungszugaenge-im-feld-der-paediatrischen-palliativ-und-hospizversorgung/Mittwoch, 10. Juli 2019, 12:15  bis 13:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Raum A 316
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer mit allen Terminen der sechsteiligen Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2296Sat, 11 May 2019 10:20:00 +020011.07.2019 // Grundeinkommen: Utopie oder Zukunftskonzept?https://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/grundeinkommen-utopie-oder-zukunftskonzept/Früher eher eine akademische Debatte, wird die Idee des Grundeinkommens zunehmend breiter in der Gesellschaft und in fast allen politischen Parteien diskutiert. Was ist die Grundidee des Grundeinkommens? Wie unterscheidet es sich von der heutigen Grundsicherung? Welche Ziele sollen damit erreicht werden? Und wie kann ein Grundeinkommen tatsächlich praktisch umgesetzt werden?
 

Vortragender: Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn ist seit 2008, mit kurzer Unterbrechung, Mitglied des Deutschen Bundestags. Er ist Sprecher für Arbeitsmarktpolitik und für europäische Sozialpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Seit Anfang 2019 ist er Mitglied im Ausschuss für Finanzen. Vor seinem Einzug in den Bundestag war der habilitierte Volkswirt u. A. an den Universitäten Bielefeld, Frankfurt/M. und Hohenheim in Forschung und Lehre tätig. Schwerpunkte waren Armutsforschung, Grundsicherung, Reform und Finanzierung der sozialen Sicherung und Gendereconomics.
 

Donnerstag, 11. Juli 2019, 14:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Audimax
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-2292Fri, 03 May 2019 23:07:00 +020017.07.2019 // Regionale Netzwerke, Netzwerkarbeit und Koordination im Bereich der Kinderhospizarbeithttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/regionale-netzwerke-netzwerkarbeit-und-koordination-im-bereich-der-kinderhospizarbeit/Mittwoch, 17. Juli 2019, 12:15  bis 13:15 Uhr


Hochschule RheinMain,  Wiesbaden
Fachbereich Sozialwesen
Gebäude A, Raum A 317
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Hier können Sie den Flyer mit allen Terminen der sechsteiligen Veranstaltung herunterladen.

]]>
news-1246Fri, 10 May 2019 10:40:00 +020024.10.2019 // HIT - Hochschulinformationstag an der Hochschule RheinMainhttps://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/termine/details/artikel/hit-hochschulinformationstag-an-der-hochschule-rheinmain/Studieninteressierte können sich am Donnerstag, 254. Oktober, beim Hochschulinformationstag (HIT) an der Hochschule RheinMain über das breite Angebot an Bachelorstudiengängen der Hochschule informieren.

Am Campus Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden werden in Vorträgen nahezu alle Wiesbadener und Rüsselsheimer Bachelorstudiengänge vorgestellt. An Infoständen beantworten Professorinnen und Professoren, Mitarbeitende und Studierende alle Fragen rund ums Studium an der Hochschule RheinMain. Auch über Themen wie Studienfinanzierung, Bewerbungs- und Zulassungsverfahren oder das Bachelor- und Mastersystem in Deutschland wird informiert.

Außerdem gibt es Infostände, an denen man Wissenswertes zur Studienplatzbewerbung, Auslandsaufenthalten, Finanzierung des Studiums, zum Competence & Career Center und vielem mehr erhält. Fragen zur Studienwahl können direkt von den Studienberaterinnen und Studienberatern beantwortet werden. Nachmittags wird von 13:30 bis 15:30 Uhr eine offene Sprechstunde ohne Terminanmeldung angeboten.

Ebenso können die Fachbereiche auf den verschiedenen Campusgeländen der Hochschule in Wiesbaden und Rüsselsheim besucht werden. Vor Ort vermitteln Probevorlesungen bzw. echte Vorlesungen, Labor- und Werkstättenführungen einen ersten authentischen Eindruck vom Studienalltag.

Termin: Donnerstag, 24. Oktober 2019, ab 9 Uhr
Ort: Hochschule RheinMain, Campus Kurt-Schumacher-Ring, Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden

Das detaillierte Programm des HIT folgt im September.

]]>