080221

Aidshilfe-Arbeit gestern und heute: Bildung im Kontext von Sexualität und Soziale Arbeit als kritische Antidiskriminierungsarbeit

Als Teil der Ringvorlesung "Sexualität, geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der Sozialen Arbeit" laden das Forschungsinstitut RheinMain (FoRM) und der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain zu einem Vortrag von M.A. Stefanie Kruse und Prof. Dr. Christian Schütte-Bäumner (Hochschule RheinMain) zum Thema "Aidshilfe-Arbeit gestern und heute: Bildung im Kontext von Sexualität und Soziale Arbeit als kritische Antidiskriminierungsarbeit" ein.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe werden Fragen des Umgangs mit Sexualität, geschlechtlicher Selbstverortung und sexueller Vielfalt fokussiert.

Termin: Montag, 8. Februar 2021, 17 bis 18:30 Uhr

Ort: Der Vortrag findet online über Webex statt. Eine Voranmeldung per E-Mail ist erforderlich, um die Zugangsinformationen zu erhalten.

Nächster Termin der Vorlesungsreihe:

  • Montag, 15. Februar 2021, 17 Uhr: Queere Jugendhilfe Frankfurt – Neue Angebote für die Zielgruppe der Jugendlichen mit LSBT*IQ-Hintergrund im Rahmen der Hilfen zur Erziehung in Frankfurt. Erfahrungen, Hintergründe und Beobachtungen aus der Praxis (Bernd Hormuth, IFZ Frankfurt e.V. & Herbert Drexler, Aidshilfe Frankfurt e.V.)