Studienrichtung Gesundheit

Soziale Arbeit: Gesundheit, Soziales Recht & Soziales Management (B.A./LL.B.)
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Worum geht's?

Die aktuellen gesundheits- und sozialpolitischen Entwicklungen beeinflussen nachhaltig die Soziale Arbeit. Steigende Lebenserwartung, die Dominanz chronischer Erkrankungen, die Zunahme sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen, die Ökonomisierung des Sozialen sowie die wachsende Komplexität medizinischen und gesundheitlichen Wissens stellen ganz neue Anforderungen an die Soziale Arbeit und verlangen multiperspektivische und partizipative Konzepte.

Der Studiengang Soziale Arbeit: Gesundheit, Soziales Recht und Soziales Management mit der Studienrichtung Gesundheit (B.A.) greift die aktuellen Herausforderungen auf und kombiniert zielgerichtet die Professionalität Sozialer Arbeit mit Gesundheitsfragen, um an der Schnittstelle von Gesundheits- und Sozialwesen bedarfsgerechte Angebote, Orientierungs- und Unterstützungshilfen zu leisten.

Die Studierenden erwerben ein breites und integriertes Wissen und Verstehen zu den Grundlagen und Theorien Gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit und den Gesundheitswissenschaften einschließlich Sozialmedizin, Gesundheitspsychologie, Gesundheitssoziologie und Gesundheitspolitik sowie die Fähigkeit zur Erarbeitung und Weiterentwicklung fachbezogener Problemlösungen und Argumente im Bereich Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation und psychosozialer Beratung / Begleitung.

Was brauche ich?

Elementar sind die Bereitschaft, das Interesse sowie die Motivation für Gesundheitsthemen im Kontext der Sozialen Arbeit. Außerdem ist ein Interesse an transdisziplinärem Denken und Handeln an den Schnittstellen zwischen Gesundheit und Sozialer Arbeit wichtig. Die Fähigkeit zu Perspektivenwechsel in Theorie und Praxis, die Bereitschaft, sich in kritischen Lebenskonstellationen auf nonkonforme Handlungsweisen verstehend einzulassen sowie kritisches (Selbst-) Reflexionsvermögen und psychische Belastbarkeit sollten Sie ebenfalls mitbringen.

Was kann ich damit machen?

Die Absolvent:innen erlangen ein umfassendes gesundheitsbezogenes Kompetenzprofil im Bereich gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit. Sie sind daher gut qualifiziert, transdisziplinär Tätigkeiten und verantwortungsvolle Aufgaben unter anderem in diesen Einsatzfeldern auszuüben:  Klinische Sozialarbeit (Krankenhaus, Rehakliniken), Soziale Psychiatrie, Drogenhilfe, Altenarbeit, Soziale Arbeit mit Menschen mit sogenannten Behinderungen, Kindertageseinrichtungen, Schulsozialarbeit, Erziehungsberatungsstellen, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Öffentlicher Gesundheitsdienst (ÖGD), z. B. Gesundheitsämter.

Studiengangsleitung Soziale Arbeit: Gesundheit, Soziales Recht & Soziales Management:

Inhaltliche Fragen zum Studiengang

Prof. Dr. Markus Fischer

Hochschule RheinMain
Kurt-Schuhmacher-Ring 18
65195 Wiesbaden

Studierendenservice und Internationales:

Allgemeine Informationen sowie Beratung zu Studium, Studienwahl und -bewerbung bietet die Abteilung Studierendenservice und Internationales:

Telefon: +49 611 9495-1555
Kontakt aufnehmen