AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH SOZIALWESEN

Hochschulöffentliche Vorlesungsreihe "Sexualität, geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der Sozialen Arbeit"

Das Forschungsinstitut Rhein Main (FoRM) und der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Rhein Main laden ein zur Ringvorlesung „Sexualität, geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der Sozial Arbeit“, zu der wir in diesem Wintersemester zahlreiche renommierte Gastvortragende und Angehörige des Fachbereichs begrüßen dürfen. Organisiert wird die Veranstaltung gemeinsam von Prof. Dr. Davina Höblich und M.A. Steffen Baer. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Die einzelnen Vorlesungen finden montags live von 17.00 und 18.30 Uhr zwischen dem 09 November 2020 und dem 15. Februar 2021 statt und können über Cisco Webex gestreamt werden.

Die Vorlesungsreihe fokussiert Fragen des Umgangs mit Sexualität, geschlechtlicher Selbstverortung sowie sexueller Vielfalt. Diese spielen in der Sozialen Arbeit für Fachkräfte und Adressat*innen der Sozialen Arbeit, für die Ausgestaltung von Angeboten, der Feststellung von Bedarfen, dem Arrangement von Arbeitsbündnissen und Settings wie auch für die Konstruktion der Ausgestaltung eigener Aufträge und Ziele eine große Rolle. Zugleich sind diese Themen in Theoriebildung wie Forschung gleichermaßen unterbelichtet, wie sie in der Praxis der Sozialen Arbeit häufig noch tabuisiert werden. Die Vortragsreihe greift diesen Umstand auf und adressiert sowohl Kolleg*innen und Promovierende wie Studierende und damit angehende Fachkräfte der Sozialen Arbeit und zielt auf eine Sensibilisierung und Auseinandersetzung mit den hiermit verbundenen Fragen. Eingeladen sind ausgewiesene Kolleg*innen aus Theoriebildung, empirischer Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit zu den angesprochenen Themen.

Im Anschluss an jede Vorlesung besteht Zeit und Raum zur ausführlichen Diskussion der Inhalte.