Umwelttechnik, Maschinenbau und Mechatronik glänzen

Umwelttechnik, Maschinenbau und Mechatronik glänzen beim CHE-Ranking 2022/23. © Andreas Schlote | Hochschule RheinMain

Im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) 2022/23, bei dem jedes Jahr bestimmte Fachgebiete ausgewählt und bewertet werden, hat der Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain gleich in mehreren Studiengängen sehr gut abgeschnitten. Der Studiengang Umwelttechnik punktet bei der Betreuung durch Lehrende, der Studienorganisation, den Räumlichkeiten und Laborpraktika sowie beim Kontakt zur Berufspraxis und der Unterstützung am Studienanfang und liegt im bundesweiten Ranking aller Fachhochschulen/HAW auf Platz 1. Bei der Unterstützung am Studienanfang sticht auch der Studienbereich Maschinenbau besonders heraus, der hier 13 von 14 möglichen Punkten erhält. Auch in puncto allgemeine Studiensituation, der Unterstützung im Studium, dem Lehrangebot, der Studienorganisation, Prüfungen, Räumlichkeiten, der IT-Infrastruktur, digitalen Lehrelementen und der Ausstattung der Praktikumslabore liegen die Studiengänge Bachelor Maschinenbau, der berufsintegrierte Bachelor Maschinenbau und der Bachelor Mechatronik in der Spitzengruppe der Hochschulen.

„Als Dekan des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften freue ich mich außerordentlich über das sehr gute Abschneiden beim CHE-Ranking. Insbesondere die Unterstützung der Studierenden am Studienanfang, aber auch die weitere Betreuung im Laufe des Studiums, bis hin zu den sehr guten Praxiskontakten sind wichtige Merkmale der Lehre unserer Hochschule. Das spiegelt sich auch in den positiven Bewertungen und damit im aktuellen Ranking wider“, sagt Prof. Dr. Christian Glockner.

Das CHE Ranking ist mit rund 120.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung in ausgewählten Fächern umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.