230321

WOHN-VISIONEN: „Artefakte der zukunftsfähigen Stadt"

© IMPACT RheinMain

Stadtbetrachtungen miteinander teilen und neu denken - Mit der nächsten Wohn-Visionen Veranstaltung am 23.03.2021 laden wir Sie ein, den Blick zu öffnen und ihre Umgebung „neu“ wahrzunehmen. Was bedeutet es, in einer „zukunftsfähigen Stadt“ zu leben? Und woran machen wir dies konkret fest?

Die Welt und auch die Städte entwickeln sich, nicht nur unter dem Einfluss von Digitalisierung, Mobilitätswende und Klimawandel dynamisch weiter; stete Umgestaltungen prägen die Stadtbilder der Gegenwart. Stadtentwicklung ist ein vielschichtiges Thema und in Zusammenhang mit neuen Entwicklungen auch eines, das gesellschaftliche Wandlungen mit sich bringt und schon mit sich gebracht hat. Über diese Wandlungen in ihren vielen Facetten möchten wir reden und mit Ihnen gemeinsam Orte und Impressionen aus unseren Städten genauer betrachten und analysieren. Welche Zeichen des Wandels existieren bereits, welche Veränderungen braucht es, für eine zukunftsfähige und vor allem lebenswerte Umgebung?

Nach einem einführenden Impulsvortrag von Professor Dr. Theo Steiner, werden Professor Dr. Andreas Thiesen, Stadtforscher und Co-Leitung des Clusters "Transformative Sozialraumentwicklung" an der Hochschule RheinMain und der Sozialwissenschaftler Peter Engert anhand aktueller Stadtfotografien zum Thema ins Gespräch kommen. Das Besondere: Die Fotografien von Orten und Plätzen, an denen sich der Wandel unserer Städte zeigt, bringen Sie ein. Schicken Sie uns Fotos Ihrer Stadt, Fotos von Orten, Plätzen oder Gegenständen, in denen der Wandel sichtbar wird. Auf der Basis Ihrer Fotos werden Andreas Thiesen und Peter Engert verschiedene Perspektiven einnehmen und die Frage einer zukunftsfähigen Stadt diskutieren.

Referenten:

  • Professor Dr. Theo Steiner (Professor für Designtheorie, Hochschule RheinMain, Fachbereich DCSM)
  • Professor Dr. Andreas Thiesen (Stadtforscher und Co-Leitung des Clusters "Transformative Sozialraumentwicklung", Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen)
  • Peter Engert (Sozialwissenschaftler, Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen)

Aufruf zur Fotoeinsendung!

Schicken Sie uns eigene Fotos Ihrer Stadt, Fotos von Orten, Plätzen oder Gegenständen, in denen der Wandel für Sie sichtbar wird zu den folgenden Aspekten/ Themen:

  • Orte des Wandels
  • Orte im Wandel
  • Möglichkeitsorte

Bitte senden Sie uns ihre Fotos, welche Sie mit der Zukunftsfähigkeit Ihrer Stadt verbinden, bis spätestens 12.03.2021 per E-Mail an wohn-visionen@hs-rm.de. Bei Fragen können Sie sich ebenfalls an diese Adresse wenden. Selbstverständlich ist die Einsendung von Beiträgen freiwillig und eine Teilnahme an der Veranstaltung auch ohne eigene Bildbeiträge möglich.

Hier finden Sie weitere Informationen und Teilnahmebedingungen zum Fotoaufruf!

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Termin: 23. März 2021, 19:00-21:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung, Teilnahme kostenfrei

Anmeldemöglichkeit unter: www.hs-rm.de/wohn-visionen