Auf einen Blick

Forschungsprojekt

SECAD - Smart Encoder for Configuration and Diagnostics

Labor

SSMT/IoST

Leitung

Prof. Dr. Martin Gergeleit

Konsortialführer

Wachendorff Automation GMBH & CO KG

Industriestraße 7

65366 Geisenheim

Ansprechpartner: Robert Wachendorff

Laufzeit

Oktober 2018 - Mai 2020

Finanzierende Institution oder Auftraggeber

Dieses Projekt wird im Rahmen von Hessen ModellProjekte aus Mitteln der LOEWE - Landes-Offensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz, Förderlinie 3: KMU-Verbundvorhaben gefördert

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Förderprojektes LOEWE 3 entwickelt Wachendorff Automation in Geisenheim in Kooperation mit der Hochschule RheinMain einen Smarten Drehgeber (SECAD). Bei dieser innovativen Lösung wird zum Einen die vollständige Konfiguration des Produktes über betriebssystemunabhängige Hardwaresystemen ermöglicht und zum Anderen eine Plattform geschaffen, auf der die Anwender Prozessdaten erfassen und für Diagnosen und Analysen für z.B. Handlungsanweisungen auswerten können.

Das Gerät soll in einer Serienfertigung bei Losgröße 1 an individuelle Kundenwünsche über eine dynamische Konfiguration angepasst oder vor Ort von Kunden gemäß deren Anforderungen konfiguriert werden können.

Darüber hinaus können Daten aus dem Verarbeitungsprozess für die Umsetzung von Industrie 4.0 für eine vorbeugende Wartung erfasst, gespeichert und übertragen werden.

Ein Schwerpunkt wird die Entwicklung eines umfassenden und generischen Software- und Sicherheitskonzepts sein.