AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH DESIGN INFORMATIK MEDIEN

Media Management

10. Karriere Forum Media Management

© Hochschule RheinMain

© Hochschule RheinMain

© Hochschule RheinMain

© Hochschule RheinMain

© Hochschule RheinMain

© Hochschule RheinMain

Das 10. Karriere Forum des Studiengangs Media Management in Zusammenarbeit mit dem Competence & Career Center der Hochschule RheinMain ermöglichte den Studierenden, bei Cakepops und Maibowle, Einblicke in unterschiedliche Branchen und Unternehmen durch spannende Vortrage von jungen, erfolgreichen Referenten.

Justus Flöter, Media Management Student aus dem 4. Semester moderierte die Veranstaltung und hieß als erstes die ehemalige Studentin Marina Neugebauer, jetzt UX Designerin bei der R+V Allgemeine Versicherung AG und ihre Kollegin Katharina Zehner (Personalmarketing) willkommen. Dass die R+V ein innovativer und hipper Arbeitgeber ist, haben die zwei Referentinnen durch ihren überzeugenden und informativen Auftritt erfolgreich bewiesen.

Ebenso einstiger Student Lukas Pfeifer (Sales Consultant/ Service Owner), sowie seine zwei Kollegen und aktuelle Media Management Studierende, Alisa Tiez (Product Marketing Managerin) und Mario Truss (Product Owner/UX) präsentierten die Softwareentwicklungs GmbH: //SEIBERT/MEDIA. Nicht nur flache Hierarchien, agile Methoden und moderne Arbeitsplätze machen //SEIBERT/MEDIA zu einem interessanten Arbeitgeber, sondern auch der familiäre Umgang innerhalb des Unternehmens. 

Felix Pohl, Referent für Gründung und Unternehmensförderung bei der IHK und ebenso ehemaliger Media Management Student, bot den Studierenden Einblicke in seinen beruflichen Werdegang und zeigte unterschiedliche Möglichkeiten auf, um als Media ManagerIn eine Karriere bei der IHK anzustreben.  

Mit einer humorvollen Präsentation bestehend aus Memes und Hashtags sprach Silke Kopp Gründerin von Ellacare einem digitalem Pflege-Assistent mit Einsatz von KI, über ihre Erfahrungen als Entrepreneurin. Kein Glitzer Glitzer sondern harte Arbeit mit viel Höhen und Tiefen ist das was sie den Studierenden mit auf den Weg gab. Ihre Präsentation beendet sie mit dem Zitat von Jonathan Mildenhall “If you don’t have room to fail, you don’t have room to grow!”.