AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH ARCHITEKTUR UND BAUINGENIEURWESEN

Mobilitätsmanagement

MOBILITÄT IM WANDEL

Nicht nur die persönliche, sondern auch die unternehmensbezogene Mobilität befindet sich im Umbruch. Wie aber kann eine Mobilitätswende in Wiesbaden und darüber hinaus gelingen und welche Rolle könnten dabei die lokalen Unternehmen spielen? Dies sind die Fragen der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Unternehmen machen Mobilitätswende“ am 29.05.2019 um 19:00 Uhr in Wiesbaden, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mobilität im Wandel“ der Fachgruppe Mobilitätsmanagement an der Hochschule RheinMain organisiert wird.
Nach einer thematischen Einleitung durch Prof. Dr.-Ing. André Bruns (Professur für Mobilitätsmanagement an der Hochschule RheinMain) zeigt Rob Schaap am Beispiel des europäischen Vorzeigeprojektes „Maastricht Bereikbaar“ wie die niederländische Stadt Maastricht gemeinsam mit 50 Unternehmen und rund 55.000 Mitarbeitern seit 2010 erfolgreich die Mobilitätswende aktiv gestaltet. Anschließend präsentiert Hannes Davieds von den R+V Versicherungen, was Unternehmen in Wiesbaden schon heute im Bereich nahhaltiger Mobilität leisten und welche weiteren Potenziale bestehen. Im Anschluss an die Vorträge soll gemeinsam mit dem Publikum diskutiert werden, wie nachhaltige Mobilität mit und in Wiesbadener Unternehmen gestaltet werden kann und welche organisatorischen und politischen Stellschrauben gedreht werden müssen, um attraktive Rahmenbedingungen für die unternehmensbezogene Mobilitätswende in Wiesbaden zu schaffen.
Zum Abschluss der Veranstaltung lädt der Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen zum Austausch und Netzwerken bei Wein und Selters.

Was? Vortrags- und Diskussionsabend „Mobilität im Wandel - Unternehmen machen Mobilitätswende“
Wann? Mittwoch, 29.05. von 19:00 – ca. 21:00 Uhr
Wo? Hochschule RheinMain, Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden, Gebäude G, Raum G-101
Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich