AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH ARCHITEKTUR UND BAUINGENIEURWESEN

Aktuelle Meldung aus dem IT- und Medienzentrum

Die Migration des bisherigen studentischen E-Mail-Systems auf eine neue Systemlandschaft (Microsoft Exchange) wurde erfolgreich abgeschlossen.

Ab sofort können Sie auf verschiedenen Wegen, u. a. E-Mail-Webinterface, auf Ihr neues Postfach zugreifen. Zum Anmelden benötigen Sie jeweils Ihren HDS-Account.

Alle Informationen bzgl. der Einbindung Ihres Postfaches in Outlook sowie verschiedene E-Mail-Clients finden Sie auf unserer Service Seite. Außerdem stellen wir Ihnen hier eine Kurzanleitung zur Übertragung Ihrer E-Mails in das neue System zur Verfügung, basierend auf dem E-Mail-Client Thunderbird.

Bitte beachten Sie: Für die Übertragung ist eine aktive VPN-Verbindung zwingend erforderlich. Sofern Sie den VPN-Zugang bisher nicht genutzt haben, finden Sie alle wichtigen Informationen (Client, Anleitung) auf unserer VPN Service Seite. Nach Aktivierung der VPN-Verbindung können Sie mit der Einrichtung und Übertragung beginnen.

Das bisherige E-Mail-System wird Ihnen nach der Umstellung noch 3 Monate lang für lesenden Zugriff zur Verfügung stehen. Eine automatische Übertragung Ihrer E-Mails aus dem Alt- in das Neu-System ist nicht geplant. In dieser 3 monatigen Übergangszeit haben Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mails in Eigenverantwortung in das neue System zu übertragen.

Mit der Umstellung auf Exchange sind weitere Änderungen verbunden:

  • Die bisherige E-Mail-Quota (maximale Postfachgröße) von 250 MB wird auf 1 GB erhöht
  • Es gibt keine zentrale Weiterleitung mehr über HDS-Aktivieren, bestehende Weiterleitungen werden während des Umzugs entfernt
  • Das Abrufen Ihrer E-Mails ist zukünftig einfacher und ohne VPN-Zugang möglich
  • Das Webinterface bietet mehr Konfigurationsmöglichkeiten und ist moderner gestaltet

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.