AKTUELLE MELDUNGEN AUS DER HOCHSCHULE RHEINMAIN

Business & Law (in Accounting and Taxation)

Wiesbaden Business School in den Top 10

- Ranking Wirtschaftsprüfung 2020-21 des manager magazins -

Das manager magazin und die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung haben für ihre Wahl der besten Hochschulen Deutschlands im Fach Wirtschaftsprüfung 2020/2021 mehr als 50 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und knapp 900 ihrer Mandanten befragt. Mandantenseitig wurden hierzu insbesondere thematisch erfahrene Führungskräfte wie Finanzvorstände oder die Leiter der Bereiche Finanz- und Rechnungswesen in die Befragung einbezogen. Die Befragten wurden u.a. mit der Frage konfrontiert, welche Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) bzw. Fachhochschulen (FH) die Studierenden ihrer Meinung nach am besten für einen Berufsweg als Wirtschaftsprüfer qualifizieren. Mit dem hieraus resultierenden Hochschulranking wird erstmals eine empirisch fundierte Bewertung der Ausbildung an deutschen Hochschulen im Fach Wirtschaftsprüfung zur Verfügung gestellt.

Bereits in diesem ersten Hochschulranking im Fach Wirtschaftsprüfung ist es der Hochschule RheinMain mit dem Fachbereich Wiesbaden Business School (WBS) gelungen, als einzige hessische HAW in die Top 10 (Platz 10) der besten Fachhochschulen in diesem Bereich einzuziehen. Die Platzierung bestätigt die ausgeprägte Employability der Studierenden sowie die hohe Qualität der Ausbildung an der WBS im Bereich Wirtschaftsprüfung.

Prof. Dr. Christian Fink, Studiengangsleiter des in diesem Bereich spezialisierten Studiengangs Business & Law in Accounting and Taxation, kommentiert die Platzierung wie folgt: „Gerade das Berufsbild des Wirtschaftsprüfers bedarf einer fachlich fundierten und interdisziplinären Ausbildung in den Bereichen Rechnungswesen/Finanzierung, Steuerrecht und Wirtschaftsrecht. Hierauf haben wir die Inhalte unseres achtsemestrigen Bachelor- und des konsekutiven Masterstudiengangs konsequent ausgerichtet. Aber auch Aktualität und Praxisnähe stehen im Fokus unseres Lehrprogramms. Um diese durchgängig zu gewährleisten, greifen wir auch auf die Unterstützung durch eine Vielzahl qualifizierter Lehrbeauftragten aus namhaften Unternehmen zurück. Das vorliegende Ranking zeigt, dass unsere Bemühungen für eine gute und berufsbefähigende Ausbildung von der Praxis registriert und auch gewürdigt werden.“

Darüber hinaus zeigt die Studie den weiterhin immensen Bedarf der Branche an gut ausgebildeten Absolventen. Wichtige Einstellungskriterien sind dabei insbesondere Persönlichkeit, strukturiertes Arbeiten, ein betriebswirtschaftliches Grundverständnis sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit.

Quellen:
manager magazin, Extraheft "Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer", April 2020 (PDF 3 MB)
manager magazin, Poster "Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer", April 2020 (PDF 1 MB)
www.beste-wirtschaftspruefer.de: Alle Studienergebnisse im Überblick