Pendeln mit S-Pedelecs

Foto: Markus Mainka (via Adobe Stock)

Die Hochschulen RheinMain und Darmstadt führen zusammen mit der Universitätsstadt Tübingen ein deutschlandweit einzigartiges Projekt durch: Sie suchen ab sofort Interessierte, die in den kommenden Monaten für sechs Wochen auf ein S-Pedelec umsteigen, das sie kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Wer an dem Feldversuch in Tübingen teilnehmen möchte, kann sich auf der Seite der Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse -sofia bewerben.

S-Pedelecs sind Fahrräder mit Elektromotor, der die Fahrenden beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 45 Kilometer pro Stunde unterstützt. Mit dem Projekt sollen Erkenntnisse darüber gewonnen werden, welche Strecken die S-Pedelecs etwa beim Pendeln zurücklegen, welche Einsparpotenziale es beim Ressourcenverbrauch gibt und wie hoch der Beitrag zum Klimaschutz ist. Es geht aber auch darum, wie sicher sich die Menschen bei der Fahrt fühlen und wie eine fahrradtaugliche Infrastruktur dazu beiträgt, den Umstieg vom Auto auf das S-Pedelec zu fördern.

Weitere Informationen bietet die Stadt Tübingen auf ihrer Website.