AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH WIESBADEN BUSINESS SCHOOL

Zwei Präsidiumsmitglieder gewählt

Prof. Dr. Christiane Jost. © Andreas Schlote | Hochschule RheinMain

Prof. Dr. Bodo A. Igler. © Hochschule RheinMain

Prof. Dr. Christiane Jost wurde gestern im Senat der Hochschule RheinMain für eine dritte Amtszeit als Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Internationales gewählt. Neuer Vizepräsident für Forschung, Entwicklung und Informationstechnologie ist Prof. Dr. Bodo A. Igler, der auf Prof. Dr. Walid Hafezi folgt. Prof. Dr. Detlev Reymann, Präsident der Hochschule RheinMain, bedankte sich bei dem scheidenden Vizepräsidenten für die geleistete Arbeit in den vergangenen vier Jahren. Die Amtszeiten von Prof. Dr. Jost und Prof. Dr. Bodo A. Igler beginnen im März 2018.

Zu den Aufgaben der Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Christiane Jost, die von 2001 bis 2010 im Fachbereich Wiesbaden Business School lehrte, gehört auch in den kommenden vier Jahren die Erhaltung und Verbesserung der Studienbedingungen. Prof. Dr. Jost hat in ihren Amtszeiten neue Akzente gesetzt, indem sie eine eigene strategische Position für Studium, Lehre und Internationales entwickelt und moderne betriebswirtschaftliche Ansätze in ihrem Bereich etabliert hat.

Prof. Dr. Bodo A. Igler lehrt seit 2010 im Fachbereich Design Informatik Medien an der Hochschule RheinMain. 1969 in Stadtsteinach in Oberfranken geboren studierte er in Erlangen Angewandte Mathematik und promovierte 1998 an der dortigen Friedrich-Alexander-Universität in diesem Fach. Anschließend war Prof. Dr. Igler in leitender Position in der IT-Sparte eines internationalen Consulting-Unternehmens tätig. 2003 wurde er an die Fachhochschule Gießen-Friedberg, 2010 an die Hochschule RheinMain berufen. Hier beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit dem Einsatz formaler Methoden im Software-Engineering und Fragen der Softwarearchitektur. Als Vizepräsident für Forschung, Entwicklung und Informationstechnologie sieht er den Ausbau der Forschungsstärke und die  Digitalisierung der Hochschule als seine wichtigsten Aufgaben an.