Sprungmarken

Servicenavigation

Logo Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Hauptnavigation

Projekte

Spectrograph Control System

Entwicklung einer Steuerung für Sonnenspektrographen.
In Kooperation mit dem Istituto Ricerche Solari Locarno (IRSOL).

Primary Image Guider (PIG)

Entwicklung einer Steuerung und Nachführregelung für Sonnenteleskope.

Projektmitarbeiter Dipl.-Ing. Van Dzung Dao (HS-RM), in Kooperation mit dem Istituto Ricerche Solari Locarno (IRSOL), Dr. Renzo Ramelli.

Automation Macro Interpreter (AMI) - eine Skriptsprache für Windows und UNIX/Linux

Allgemein einsetzbare Interpretersprache mit Anwendungsschwerpunkt vollautomatisierte Abläufe in Laboratorien und bei Prüfständen

C-ähnliche Skript-Sprache für den Bereich Messen, Steuern, Regeln

Aktuelle Wetterdaten an der Fachhochschule Rüsselsheim

Aktuelle Wetterdaten werden im Minutentakt aktualisiert

Auf dem Dach der Hochschule RheinMain, Standort Rüsselsheim, befindet sich eine Wetterstation, die Daten über Luftdruck, -feuchte, -temperatur und Regenmenge, sowie Windgeschwindigkeit und -richtung liefert.

NOAA Wettersatellitenbilder

Aktuelle Wettersatellitenbilder live ansehen und herunterladen

Die Wettersatelliten NOAA 15, 17, 18 und 19 (National Oceanic and Atmospheric Administration) senden stetig Bilder zur Erde, die kostenlos abgerufen werden können. Im Archiv des IAI sind die Bilder der letzten 2 Tage abrufbar.

HighEnergy Solar Spectroscopic Imager (RHESSI)

Polarisationsmessungen in Sonnen-Eruptionen (Flares).

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ) und das Istituto Ricerche Solari Locarno (IRSOL) sowie die Hochschule RheinMain, Abteilung Rüsselsheim beteiligten sich an einem Forschungsvorhaben in Zusammenhang mit dem Sonnensatelliten High Energy Solar Spectroscopic Imager (RHESSI). Projektmitarbeiter: Dipl.-Ing. Reiner Klein (HS-RM).

Aktuelle Sonnendaten mit Koordinatenumrechnung

Diese Webseite richtet sich an Sonnenbeobachter und Schulen, die beispielsweise einen Praktikumsversuch zur Bestimmung der Sonnenrotation durchführen möchten. Nachdem man seine eigenen geografischen Koordinaten eingegeben hat, kann man wahlweise die aktuelle Computerzeit oder eine andere Zeit und ein anderes Datum wählen. Es erscheinen dann alle wichtigen Beobachtungsdaten der Sonne. Koordinaten auf der Sonne – etwa die Position eines beobachteten Sonnenflecks – erhält man per Mausklick in die Gradnetzgrafik in Bogensekunden und in heliografischer Breite und Länge.

Um die Webseite benutzen zu können, muss auf  dem Computer Java installiert sein: http://www.java.com/de/download/