STUDIENWAHL - ALTERNATIVEN ENTWICKELN

Weitermachen!

Wenn Sie sich schon im Vorfeld mit einer möglichen Ablehnung auseinandergesetzt und sich parallel an mehreren Hochschulen beworben haben, dann ergeben sich vielleicht noch Studienmöglichkeiten für das kommende Semester. Möglicherweise erhalten Sie an einer anderen Hochschule oder über das automatisch durchgeführte Nachrückverfahren an der Hochschule RheinMain zu einem späteren Zeitpunkt einen Studienplatz.

Wenn nach Abschluss eines Vergabeverfahrens kurzfristig noch Studienplätze zur Verfügung stehen oder frei werden, kann es sein, dass ein Losverfahren durchgeführt wird. Darüber könnte es dann auch mit einem Studienplatz klappen. Über folgende Webseite können Sie sich über Losverfahren an anderen deutschen Hochschulen informieren:  Studienplatzbörse

Wenn Sie Ihren Wunschstudiengang an der Hochschule RheinMain studieren möchten, dann können Sie sich zum nächstmöglichen Semester neu bewerben. Es kann sein, dass Ihre Chancen dann besser sind. Um Ihre Chancen für das nächste Vergabeverfahren zu überprüfen, können Sie gerne einen Termin in der Zentralen Studienberatung vereinbaren oder sich die Grenzwerte der vergangenen Vergabeverfahren anschauen.

Versuchen Sie in jedem Fall, die Zeit bis zur nächsten Bewerbungsfrist sinnvoll zu nutzen. Sie können zum Beispiel ein Praktikum im Bereich Ihres Wunschberufs absolvieren oder Ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern, indem Sie Sprachkurse besuchen. Manch einer nutzt die Zeit bis zur nächsten Bewerbungsmöglichkeit für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder für einen kürzeren Freiwilligendienst im Ausland:  Infos zu einem möglichen Freiwilligendienst

Hinweis: Wenn Sie über die Note Ihrer Hochschulzugangsberechtigung schlechte Chancen auf einen Studienplatz in Ihrem Wunschstudiengang haben, kann es clever sein, zunächst eine Berufsausbildung zu absolvieren, um Wartezeit zu sammeln. Auch mit einer Ausbildung kann ein bestimmtes Berufsziel erreicht werden. Lesen Sie unsere Hinweise zum Thema Berufswunsch oder: Was möchten Sie mal werden?.

Kontakt

 Zentrale Studienberatung