STIBET MATCHING FUNDS

Hilfsstipendien für ausländische Studierende in Notsituationen

Matching Funds ist eine Komponente des STIBET-Programms. In Kooperation mit dem  Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) Rüsselsheim ist es internationalen Studierenden, die kurzfristig in finanzielle Not geraten sind, möglich, Unterstützung zu bekommen. Die Höhe und Länge der gewährten Stipendien hängt von den verfügbaren Mitteln ab.

Die Stipendien sind in der Regel mit Betreuungsleistungen der Stipendiatin/des Stipendiaten im internationalen Kontext von zwei bis vier Stunden wöchentlich verbunden.

In der Regel werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Kontoauszüge der letzten drei Monate,
  • Reisepass,
  • Studienausweis/Immatrikulationsbescheinigung,
  • Prüfungsnachweise,
  • Unterlagen, z.B. Mahnungen, die auf ihre finanzielle Notlage hinweisen.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Frau Hilde Hasch von der  KHG Rüsselsheim.