VERÄNDERUNGSPROZESSE KOMPETENT GESTALTEN

Veränderungsprozesse kompetent gestalten

In jedem Unternehmen, in jeder Verwaltung gibt es Veränderungen. Die Anforderungen des Marktes, die Kundenwünsche, die politischen Vorgaben und die Finanzierungsrahmen ändern sich ständig. Technologische Entwicklungen, Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordern Veränderungen in unseren Unternehmen und Organisationen. Diese neigen aber dazu, ihre Strukturen, Reglements und Prozesse zu konservieren. Veränderungsprozesse in der eigenen Organisation zu initiieren und zu gestalten, verlangt Veränderungskompetenz von Ihnen als Führungskraft.

Veränderungskompetenz bedeutet, Menschen und Teams in die Zukunft zu führen. Sie müssen Widerstände erkennen und überwinden, Chancen benennen, psychische und soziale Mechanismen verstehen, Ängste und Wünsche wertschätzend aufnehmen und in geeignete Prozesse integrieren.

Themenschwerpunkte:

  • Systemischer Eigensinn von Unternehmen und Organisationen
  • Initiierung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  • Widerstände erkennen und überwinden
  • Dynamik in Veränderungsprozessen verstehen
  • Gestaltung von Information und Kommunikation nach innen und außen
  • Gestaltung und Steuerung von Mitarbeiterbeteiligung in Veränderungsprozessen
  • Verantwortung als Führungskraft in Veränderungsprozessen.


Das Seminar bietet Gelegenheit zur Selbstreflexion, zum Erfahrungsaustausch und zum praktischen Transfer in den eigenen beruflichen Alltag. Der Trainer arbeitet mit theoretischem Input, Selbstreflexion, Gruppenarbeit und Übungen.

Zielgruppe: Führungskräfte

Pflichtseminar für das Zertifikat Changemanagement

Seminar Nr.: F 283
Trainer: Prof. Werner Pilz
Teilnehmerzahl: max. 10
Entgelt: 350,00 € inkl. Unterlagen, Obst und Getränke
Termin: Do/Fr 05.-06.03.2015, jeweils 9-17 Uhr
Anmeldeschluss: 05.02.2015
Für dieses Seminar erhalten Sie 1 Credit Point

Anmeldung