MEHR ALS EIN KONFLIKT - WIE FÜHRUNGSKRÄFTE MOBBING BEGEGNEN KÖNNEN

Mehr als ein Konflikt - Wie Führungskräfte Mobbing begegenen können

Die Anforderungen an Führungskräfte sind in jeder Organisation vielfältig. Ein besonders herausfordernder Aspekt der Führungsaufgabe ist der Umgang mit schwierigen Situationen und Konflikten. Was aber tun, wenn die Schwierigkeiten über das Niveau eines Konfliktes hinausgehen und „entgleisen“? Wie agieren, wenn sich Mobbing entwickelt? Mobbing vermindert nicht nur die Effektivität der Aufgabenerfüllung und führt zu einem schlechten Klima, sondern wirkt sich oft auch gesundheitsschädlich auf Körper und Seele aus – nicht nur bei den Betroffenen.

In einer solchen Situation ist es wichtig sich als Führungskraft souverän und zielorientiert verhalten zu können. Dies erfordert Wissen und Bewußtsein über das Thema und wirkt automatisch präventiv.

Themenschwerpunkte:

  • Definition und Unterscheidung von Konflikt und Mobbing
  • Nährboden für Mobbingsituationen • Ursachen und Verlauf von Mobbing
  • Wie schütze ich mich selbst und meine Mitarbeitenden?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten und Bewältigungsstategien gibt es?
  • Wie kann ich als Führungskaft Mobbingsituationen vermeiden oder beenden?
  • Gespräche führen bei „Mobbing-Verdacht“.

Ziel des Seminars ist es die Handlungssicherheit von Führungskräften zu erhöhen und Möglichkeiten für die Vermeidung und/oder den Umgang mit Mobbing aufzuzeigen.

Zielgruppe: Führungskräfte 

Trainerin: Dipl.-Kffr., Dipl.-Päd. Monika Kramer
Teilnehmerzahl: max. 10
Entgelt: 350,00 € inkl. Unterlagen, Obst und Getränke
Termin: Do/Fr 07.-08.07.2016, jeweils 9-17 Uhr
Anmeldeschluss: 09.06.2016

Für dieses Seminar erhalten Sie 1 Credit Point.

 ANMELDUNG