Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Institut Weiterbildung im Beruf

Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen

Über das Institut

Herzlich Willkommen im Institut Weiterbildung im Beruf (iwib). Nutzen Sie die Möglichkeit, Seminare zu belegen, Fachtagungen zu besuchen oder mit Weiterbildungsreihen Zertifikate zu erwerben, um sich für Ihren beruflichen Alltag zu professionalisieren und zu stärken.

Das iwib hat am 1. September 2005 seine Arbeit aufgenommen, mit dem Auftrag Weiterbildung als dritte Säule der Hochschule neben Forschung und Lehre zu etablieren, als Bindeglied zwischen Wissenschaft und beruflicher Praxis zu agieren und als Servicestelle die Fachbereiche der Hochschule RheinMain bei der Entwicklung und Vermarktung der fachbezogenen Weiterbildung zu unterstützen.

  • Brücken bauen zwischen Wissenschaft und beruflicher Praxis
  • Neues Wissen öffnet Schranken und bietet Perspektiven

Unsere Ziele sind die Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis, Professionalisierung der Berufspraxis, Kompetenzerweiterung der Lernenden für mehr Erfolg im Beruf, Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch mehr Know-how der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, langfristige Bindung unserer Kunden und eine ausgewogene Angebotsstruktur.

Das Seminarangebot richtet sich an die Beschäftigten der Hochschule RheinMain, an Berufstätige außerhalb der Hochschule und an Unternehmen. 

Unser Konzept

Unser Konzept enthält die praxisnahe Vermittlung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse, den Transfer in die eigene Berufspraxis, aktives und lebendiges Lernen, moderne Methoden der Erwachsenenbildung und Fachkompetenz der Lehrenden, wobei die Lernenden im Mittelpunkt stehen.

Die Themenschwerpunkte sind Organisations- und Personalentwicklung, Coaching, Führungs- und Leitungsinstrumente, Projektmanagement und -controlling, Teamarbeit und -entwicklung, Beratungskompetenz, Rhetorik, Moderation und Präsentation sowie Qualitätsmanagement.

Unsere Zielgruppen

Dieses Angebot des iwib wendet sich in erster Linie an

  • Absolventinnen und Absolventen aller Studiengänge der Hochschule RheinMain
  • Berufstätige verschiedener Funktions- und Hierarchiestufen, insbesondere

    • aus Unternehmen, vor allem klein- und mittelständischen Betrieben
    • Öffentlichen Verwaltungen
    • Non-Profit-Organisationen

  • Angehörige freier Berufe
  • Interessierte Einzelpersonen

Unsere Ziele

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Weiterbildungsaktivitäten erweitern ihre persönlichen Kompetenzen und erhöhen damit ihre Befähigung, im Berufsleben erfolgreich zu bestehen.

Organisationen und Unternehmen gewinnen an Know-how und erhöhen damit ihre Wettbewerbsfähigkeit. Gesellschafts- und wirtschaftspolitische sowie umweltbezogene Entwicklungen werden durch neue wissenschaftliche Impulse gefördert.

Die Interne Weiterbildung

Die Interne Weiterbildung steht allen Beschäftigten der Hochschule RheinMain zur Verfügung.

Beschäftigte unserer Hochschule erhalten regelmäßig per E-Mail die konkreten Einladungen für die aktuellen Weiterbildungsangebote der Hochschule RheinMain und die Angebote aus dem gemeinsamen Programm hessischer Hochschulen (AGWW) als PDF-Datei zugeschickt.

 Programm der Hochschule RheinMain

 Coaching für Hochschullehrende

 Programm der hessischen Hochschulen (AGWW)

Ansprechpartnerin:

Sabine Grün
Tel. 0611 9495 3157
sabine.gruen(at)hs-rm.de

Natur.Umwelt.Technik

NATUR.UMWELT.TECHNIK ist ein Angebot der Hochschule RheinMain zur beruflichen Weiterbildung im Berufsfeld Umweltplanung, Landschaftsarchitektur und Umwelttechnik. Die Konzeption und Durchführung des seit 2003 angebotenen praxisorientierten Veranstaltungsprogramms erfolgt in Zusammenarbeit mit Professorinnen und Professoren aus verschiedenen Fachbereichen. Planungen und Maßnahmen zur Umweltvorsorge und zum Umweltschutz stehen im Mittelpunkt ausgewählter thematischer Schwerpunkte der Veranstaltungen. Reflexionen der Praxis im Berufsfeld, Präsentationen wissenschaftlicher Untersuchungen und Konzepte zur Problemlösung werden in den Veranstaltungen vorgestellt und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert.

NATUR.UMWELT.TECHNIK basiert im dargestellten Rahmen auf einem thematisch offenen Konzept. Die Veranstalter greifen deshalb auch gerne Programmvorschläge aus dem Berufsfeld auf. Einzelne Veranstaltungen werden in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern konzipiert und durchgeführt. Kooperationspartner waren bisher u. a. BBN, BDLA, DGGL, IngAH, IngKH, HVNL, HSGB, HStT, VDI und die UVP-Gesellschaft.

Die Themen dieser Reihe stehen in engem Zusammenhang mit dem Masterstudiengang "Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen UMSB" und dem Wissenschaftsforum Umwelt und Ressourcen.

Terminvorschau für 2017
03.03.2017: Wohnen in einer wachsenden Stadt
21.04.2017: Verwendung von Niederschlagradardaten in der Ingenieurhydrologie

Termine 2016
21.-22.04.2016: Zukunft des ÖPNV - Chancen durch Mobilitätsmanagement und multimodalen Verkehr?!
14.10.2016: Chancen und Herausforderungen von Öffentlichen Fahrradvermietsystemen
                      

 

Vergangene Veranstaltungen

Symposium 2015
27.03.2015: Stadt und Freiraum
13.11.2015:  Erfahrung mit Windkraft im Diskurs - Erfahrungen aus aktuellen Verfahren 

Symposium 2014
09.05.2014:  Wohnen mit Energiegewinn? - Zukunft des Nachhaltigen Bauens

Symposien 2013
08.11.2013:  „Lokale Energieversorgung – Konzepte zur Sicherung im Zeichen der Energiewende“
22.03.2013:  Nachhaltiges Bauen in Hessen 

Symposien 2012
28.09.2012:  Nachhaltige Mobilität in der Stadt
15.06.2012:  Die Bürgergesellschaft im Stadtumbau
02.03.2012:  Die CO2-neutrale Kommune – Praxis statt Theorie

Erinnern und Vergessen

„Erinnern und Vergessen“ ist eine Kooperationsveranstaltung des iwib mit dem Allgemeinen Studierenden Ausschuss der Hochschule RheinMain, der Paul Lazarus Stiftung und der Jugendinitiative Spiegelbild.

In der Workshopreihe geht es um die Bedeutung des gesellschaftlichen und persönlichen Erinnerns für die heutige Zeit und vor allem über die Generationen hinweg. Dabei sind zwei zentrale Leitfragen: „Auf welche Weise können wir uns an das Vergangene erinnern, um die Gegenwart zu verstehen?“ und „Wie kann eine Kultur des Erinnerns auch für junge Menschen attraktiv sein?“. 

Während des Workshops werden Mechanismen und Strukturen vergangener Ereignisse erarbeitet, um unter anderem auf deren Aktualität im Hinblick auf heutiges Erleben hinzuweisen.


Termine 2016

17.06.2016:  Fragen an die bedrohte und gelebte Humanität

09.12.2016:  Erinnern in die Zukunft

Vergangene Workshops:

27.11.2015:  "Das darf nicht sein" - Was darf nicht sein?

19.06.2015:  erinnern - bekennen - tun. Verhalten und Handeln im Alltag

28.11.2014:  Begegnungen mit der Geschichte - Phasen der Erinnerung nach 1945

11.04.2014:  Erinnerungskultur und Geschichtsbewusstsein: Stiefgeschwister?

29.11.2013:  Kritik der Gegenwart, Kritik der Vergangenheit

 

 

Für das Seminarprogramm 2016 können Sie sich per E-Mail oder über das Online-Anmeldeformular anmelden.

Anmeldungen für das Seminarprogramm 2017 sind momentan nur per E-Mail möglich.

Wir benötigen dazu folgende Angaben:

  • Seminartitel
  • Termin
  • ggf. Unternehmen / Institution
  • ggf. Titel
  • Vorname, Name
  • Wohnort / Straße
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Rechnungsanschrift (falls abweichend)
  • Berufliche Tätigkeit

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Anschrift

iwib - Institut Weiterbildung im Beruf
Hochschule RheinMain
Unter den Eichen 5
Gebäude C, linker Eingang, 4. Stock
65195 Wiesbaden

 Anfahrt

iwib(at)hs-rm.de

AnsprechpartnerInnen

Prof. Dr. Angelika Ehrhardt
Wissenschaftliche Leitung
Tel.: 0611 9495-1304
angelika.ehrhardt(at)remove-this.hs-rm.de

Dipl.-Päd. Yvonne Alt
Geschäftsführerin
Tel.: 0611 9495-3168
yvonne.alt(at)remove-this.hs-rm.de

Dipl.-Betriebsw. (FH) Antje Ott
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: 0611 9495-3165
antje.ott(at)remove-this.hs-rm.de

Michael Bastian, M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Tel.: 0611 9495-3174
michael.bastian(at)remove-this.hs-rm.de

Sabine Grün
Organisation
Tel.: 0611 9495-3157
sabine.gruen(at)remove-this.hs-rm.de

Victoria Pombo Suárez
Organisation
Tel.: 0611 9495-3166
victoria.pombo(at)remove-this.hs-rm.de