BUCHPATENSCHAFTEN

Buchpatenschaften

Das Projekt "Liber redivivus!" ist eine Initiative der Gesellschaft der Freunde der Landesbibliothek Wiesbaden e.V. Sowohl mit der Übernahme einer objektbezogenen Buchpatenschaft als auch mit einer allgemeinen Spende, die der laufenden Bestandserhaltung zu Gute kommt, kann wertvolles Kulturgut gerettet werden. Die Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain besitzt mit über 100.000 Bänden einen umfangreichen und wertvollen Altbestand, in dem sich Geschichte und Kultur unserer Region spiegeln. Dieses kulturelle Erbe ist bedroht! Mehr als 33% der Bücher des 16. - 18. Jahrhunderts weisen gravierende Schäden auf; Bücher und Zeitschriften ab dem 19. Jahrhundert sind durch säurehaltiges Papier vom Zerfall bedroht.

Wie können Sie uns helfen?

Werden Sie Buchpate im Rahmen der Aktion "Liber redivivus" ("das wieder (auf)erstandene Buch")! Wir stellen Ihnen hier einige Bücher-"Patienten" mit vielfältigen "Biographien" vor. Sie übernehmen die Kosten für die Erhaltung "Ihres" Werks.

Pate gesucht

Auch mit kleinen Geldspenden können Sie der Hochschul- und Landesbibliothek helfen!

Die Schäden an den Büchern, die es zu retten und erhalten gilt, sind sehr vielfältiger Art. Etliche einzelne Werke erfordern eine relativ kostspielige Einband- und Blattrestaurierung. Sie können aber auch durch eine Spende in beliebiger Höhe helfen. So kostet z. B.

  • die Digitalisierung eines alten Zeitungsbandes 200 €
  • die Reparatur eines Buches 95 €
  • die Herstellung einer Buchbox 15 €

Wir freuen uns über Ihre Spende!

Gesellschaft der Freunde der Landesbibliothek Wiesbaden e.V.
Kontonummer: 100186748
Bankleitzahl: 51050015 (Nassauische Sparkasse)
Stichwort : Buchpaten

Unser Dank

Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, dazu eine Fotodokumentation der Restaurierung. Auf Wunsch wird Ihr Name im restaurierten Buch und/oder auf einer Seite der Buchpaten und Spender im Internet genannt. Sie werden von der Hochschul- und Landesbibliothek zu Präsentationen der restaurierten Werke eingeladen.

Pate gefunden