Hochheimer Stadtanzeiger

Die 22 Jahrgänge des Hochheimer Stadtanzeigers (1911-1932), die hier zur Verfügung stehen, spiegeln eine bewegte Zeit in der Geschichte der Weinstadt Hochheim am Main.
Neben den Nöten des Ersten Weltkriegs ist auch die Zeit der französischen Besatzung hier gut dokumentiert, kommunalpolitisch einschneidend ist auch das Jahr 1928, als am 1. April der noch heute bestehende Main-Taunus-Kreis gebildet wurde.
Die Zeitung wurde ab 1924 als "Neuer Hochheimer Stadtanzeiger" vom  Verlag Dreisbach übernommen.

Weiterlesen in der Landesbibliothek:

Leider fehlen im vorliegenden Exemplar über die Jahre einige Nummern. Die Lücken können möglicherweise durch eine Kooperation mit dem Verlagsarchiv schon bald gefüllt werden.