MIKROFORMEN

Bei seltenen und empfindlichen Medien wie alten Zeitungen wurden zur Schonung der Originale Kopien auf Mikrofilm oder Mikrofiches angefertigt. Im Katalog sind diese mit den Kürzeln „MIF“ und „MIP“ versehen. Sie können wie andere Medien in den Lesesaal bestellt werden. Zum Lesen, Ausdrucken oder Abspeichern von digitalen Kopien (USB-Port) der Mikroformen steht ein Reader-Printer in der Information Standort Rheinstraße zur Verfügung.