Allgemeine Informationen zum Feedbackmanagement

  1. Was ist eigentlich Feedback?
    Feedback bedeutet nicht mehr und nicht weniger als Rückmeldung oder Rückkopplung. Damit ist das Wort Feedback zunächst einmal ein neutraler Begriff. Eine Rückmeldung transportiert natürlich meistens einen positiven oder negativen Inhalt, der aufgegriffen werden kann, um z. B. einen bestimmten Sachverhalt zu verbessern.

  2. Was ist das Feedbackmanagement der Hochschule RheinMain?
    Das Feedbackmanagement der Hochschule RheinMain ist die zentrale Serviceeinrichtung für alle Rückmeldungen rund um Studium und Lehre an der Hochschule RheinMain. Es will mit dazu beitragen, den Slogan der Hochschule RheinMain "Wir coachen Sie zum Studien- und Berufserfolg!" mit Leben zu füllen. Das Feedbackmanagement kann im besten Falle ganz individuell Personen dabei helfen, ihre Anliegen zu klären und darüber hinaus einen Beitrag zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der gesamten Hochschule leisten. Feedbackmanagement ist ein kooperativer und dialogorientierter Prozess, der nur gelingen kann, wenn alle Beteiligten vertrauensvoll und konstruktiv zusammenarbeiten.

  3. Kann das Feedbackmanagement meine Ideen und Beschwerden für mich durchsetzen?
    Wir verstehen uns als Serviceeinrichtung, die Ihnen und allen anderen Beteiligten gerne als vertrauliche, verlässliche und lösungsorientierte Stelle zur Seite steht, wenn Sie die Hochschule RheinMain loben möchten, eine Idee haben oder Kritik äußern wollen. Wir alleine können jedoch keine Ideen umsetzen oder gar Beschwerden für Sie durchsetzen. Stattdessen geben wir Anregungen, beraten Sie gerne, knüpfen Kontakte und bitten darum, Ihr Feedback wohlwollend zu prüfen. Falls nötig, fragen wir auch kritisch nach und bleiben an dem Thema dran. Das Feedbackmanagement begleitet also alle Beteiligten bei der Lösungssuche, es entscheidet aber nicht.

  4. Wer darf Feedback geben?
    Uns ist konstruktives Feedback von allen Personen, die mit der Hochschule RheinMain verbunden sind, willkommen. Das Feedbackmanagement ist jedoch in erster Linie als Serviceeinrichtung für die Studieninteressierten, Studierenden sowie die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule RheinMain gedacht.

  5. Zu welchen Themen kann ich Feedback geben?
    Sie können zu allen Themen, die Sie in Ihrem Studium bewegen, ein Feedback abgeben. Die Palette umfasst den gesamten Bereich von Studium und Lehre an der Hochschule RheinMain.

  6. Ich studiere noch nicht oder nicht mehr an der Hochschule RheinMain. Darf ich trotzdem ein Feedback abgeben?
    Selbstverständlich dürfen Sie uns auch dann ein Feedback geben, wenn Sie Studieninteressierte oder Studieninteressierter bzw. Absolventin oder Absolvent sind.

  7. Ist das Feedbackmanagement eine Rechtsberatung?
    Das Feedbackmanagement leistet keine Rechtsberatung. Sofern Sie eine Rechtsberatung benötigen, wenden Sie sich bitte an das Studentenwerk Frankfurt oder an die Rechtsberatung des AStA.

  8. Kann ich beim Feedbackmanagement einen Widerspruch einreichen?
    Das Feedbackmanagement bearbeitet keine Widersprüche. Es kann aber sein, dass es bei Ihrem Anliegen sinnvoll ist, einen Widerspruch einzureichen. Generell können Sie die Informationen, wie man einen Widerspruch einlegt, der Rechtsbehelfsbelehrung des Bescheids entnehmen, gegen den Sie Widerspruch einlegen möchten.

  9. Ich glaube, ich benötige eine Beratung bzgl. meines Studiums. Ist das Feedbackmanagement auch dafür zuständig?
    Das Feedbackmanagement ist für Lob, Ideen und Kritik zuständig. Sofern Ihr Anliegen diese Sachverhalte tangiert, sind Sie bei uns genau richtig. Sofern es sich jedoch um Fragestellungen und Probleme handelt, die über eine Rückmeldung hinausgehen (z. B. Prüfungsangst, Studienabbruch, Organisationsschwierigkeiten, Was soll ich studieren?) wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung. Bei psychischen Problemen hilft Ihnen die Psychologische Beratung weiter.

  10. Ich habe ein technisches Problem mit der Lehrveranstaltungs- und Prüfungsanmeldung oder der Onlineeinschreibung/-bewerbung.
    Bei technischen Problemen bzgl. der Lehrveranstaltungs- und Prüfungsanmeldung wenden Sie sich bitte an das IT- und Medienzentrum. Bei technischen Fragen zur Onlineeinschreibung/-bewerbung wenden Sie sich bitte an bewerbungssupport(at)remove-this.hs-rm.de.

  11. Inwiefern sind die Studierenden am Feedbackmanagement beteiligt?
    Die Studierenden sind nach § 2 Abs. 1 der Feedbackmanagementsatzung am Feedbackmanagement beteiligt. Diese Beteiligung wird durch den AStA und studentische Obleute sichergestellt.

Fragen rund um die Bearbeitung des Feedbacks

  1. Wie kann ich ein Feedback abgeben?
    Sie haben mehrere Möglichkeiten, ein Feedback abzugeben und können sich die Variante aussuchen, die für Sie am besten ist.
    Der persönliche Weg: Wenn Ihnen ein persönliches Gespräch wichtig ist, dann kommen Sie gerne spontan bei mir im Büro vorbei (Campus Unter den Eichen, Gebäude H, Raum 1/12), oder rufen Sie mich an (0611/9495-1139). Garantiert erreichen Sie mich während der Sprechstunde oder zu den Telefonzeiten, die Sie hier auf der Website unter dem Menüpunkt "Feedback geben" finden, dann können Sie ihr Anliegen schildern und mit mir besprechen.
    Der schnellste Weg: Nutzen Sie das  Webformular, um Ihr Feedback abzugeben.
    Der klassisch schriftliche Weg: Wenn Sie mögen, können Sie uns auch einen Brief in einen der beiden Feedbackbriefkästen einwerfen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihres Feedbacks aus logistischen Gründen dann etwas länger dauern kann.

  2. Wer ist meine Ansprechperson im Feedbackmanagement?
    Ihre Ansprechpartnerin zu Ihrem Feedback und allen Fragen rund um das Feedbackmanagement ist die Feedbackmanagerin der Hochschule RheinMain, Birte Müller-Heidelberg.

  3. Ich möchte persönlich/telefonisch mit der Feedbackmanagerin sprechen. Geht das?
    Ja, das ist selbstverständlich jederzeit möglich. Informationen zu den garantierten Sprechzeiten finden Sie unter dem Menüpunkt "Feedback geben" auf dieser Webseite oder auf der Mitarbeiterseite von Birte Müller-Heidelberg.

  4. Welche Angaben sind sinnvoll, wenn ich ein Feedback abgebe?
    Sämtliche Angaben, die dazu beitragen, dass Ihr Feedback schnell und unkompliziert bearbeitet werden kann, sind hilfreich. Sofern Sie das Webformular nutzen, können Sie sich an den vorgegebenen Feldern orientieren.

  5. Wie lange dauert die Bearbeitung meines Feedbacks?
    Sofern Sie Ihr Feedback über das Webformular abgeben, versuchen wir uns - sofern möglich - innerhalb von drei Arbeitstagen bei Ihnen zu melden und Ihnen eine erste Einschätzung/Rückmeldung zu geben. Sollte bei Ihrem Anliegen nach vier Wochen noch kein abschließendes Ergebnis vorliegen, lassen wir Ihnen einen Zwischenbericht zukommen. Bitte beachten Sie, dass sich die Bearbeitungsdauer aus logistischen Gründen um einige Tage erhöhen kann, wenn Sie die Feedbackbriefkästen nutzen. Da jedes Feedback anders ist und mitunter auch mehrere Personen an der Beantwortung arbeiten, ist es leider nicht möglich, vorab zu sagen, wie lange die Bearbeitung genau dauern wird.

  6. Gibt es einen Vordruck/Formular, das man in die Feedbackbriefkästen einwerfen kann?
    Ja, es gibt Feedbackpostkarten, die bei den Briefkästen, aber auch an anderen prominenten Stellen innerhalb der Hochschule ausliegen. Diese müssen Sie aber nicht verwenden. Wenn Sie mögen, dürfen Sie uns auch ein Feedback als Brief oder Zettel einwerfen.

Datenschutz

  1. Wird mein Feedback vertraulich behandelt?
    Selbstverständlich wird Ihr Feedback vertraulich behandelt. Der Umgang mit dem Datenschutz ist in der Feedbackmanagementsatzung detailliert geregelt. Nur der Feedbackmanagerin sind alle Ihre Angaben (z. B. Ihre persönlichen Daten) bekannt. Ihr Anliegen wird - falls das Feedbackmanagement keine abschließende Antwort geben kann - nur anonymisiert an andere Beschäftigte der Hochschule RheinMain zur Klärung weitergeleitet. Manchmal kann es vorkommen, dass ein Anliegen nur dann sinnvoll bearbeitet werden kann, wenn auch andere Beschäftigte der Hochschule RheinMain Ihren Namen bzw. Ihre persönlichen Daten kennen. Wir leiten Ihre persönlichen Daten aber nur dann weiter, wenn wir es bei dem konkreten Anliegen als sinnvoll erachten und wenn Sie der Weiterleitung zustimmen. Andernfalls wird das Anliegen anonymisiert, und nur die Feedbackmanagerin kennt Ihre persönlichen Daten.

  2. Was passiert mit meinen Daten?
    In der Feedbackmanagementsatzung der Hochschule RheinMain ist detailliert geregelt, was genau mit Ihren Daten geschieht und wie sie geschützt werden.

  3. Kann ich mein Feedback auch anonym abgeben?
    Das Feedbackmanagement der Hochschule RheinMain versteht sich als kooperative und dialogorientierte Servicestelle, die vertraulich, verlässlich und lösungsorientiert arbeitet. Zu diesem Selbstverständnis gehören auch das Vertrauen und die Offenheit aller Beteiligter untereinander. Sie können ein Feedback abgeben, ohne Ihren "echten" Namen zu nennen. Was wir aber benötigen ist eine E-Mailadresse, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können, falls wir Rückfragen haben oder Ihnen mitteilen möchten, zu welchem Ergebnis Ihr Feedback geführt hat. Nur das Feedbackmanagement kennt alle Ihre Daten und gibt z. B. Ihren Namen nur weiter, wenn Sie dem zustimmen, ansonsten wird Ihr Feedback vor einer Weiterleitung anonymisiert. In der Feedbackmanagementsatzung ist detailliert geregelt, was genau mit Ihren Daten geschieht und wie sie geschützt werden.

  4. Ich habe Angst vor Nachteilen, wenn ich mich an das Feedbackmanagement wende.
    Da Ihr Anliegen vertraulich behandelt wird und Ihr Name gegenüber anderen Beschäftigten der Hochschule RheinMain nur dann genannt wird, wenn Sie dem zustimmen, müssen Sie keine Nachteile befürchten. Des Weiteren ist in der Feedbackmanagementsatzung detailliert geregelt, was genau mit Ihren Daten geschieht und wie sie geschützt werden, um einen Missbrauch zu verhindern.

Beschäftigte der Hochschule RheinMain

  1. Darf auch das Hochschulpersonal das Feedbackmanagement nutzen?
    Uns ist konstruktives Feedback von allen Personen, die mit der Hochschule RheinMain verbunden sind, willkommen. Das Feedbackmanagement ist jedoch in erster Linie als Serviceeinrichtung für Studieninteressierte, Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der Hochschule gedacht.

  2. Ich gehöre zum Hochschulpersonal und habe Probleme/Konflikte mit Kolleginnen bzw. Kollegen oder meiner Vorgesetzten bzw. meinem Vorgesetzten. Ist das Feedbackmanagement hierfür auch zuständig?
    In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an den Personalrat oder die Konfliktbeauftragten der Hochschule RheinMain.

  3. Ich bin von Studierenden mit einem Feedback konfrontiert worden, das ich nicht alleine lösen kann. Was kann ich tun?
    Sie dürfen die Studierenden gerne auf das Angebot des Feedbackmanagements hinweisen.

  4. Ich gehöre zum Hochschulpersonal und habe Rückfragen zum Feedbackmanagement.
    Sie können sich gerne an die Feedbackmanagerin, Birte Müller-Heidelberg, wenden.

Bedrohungssituationen

  1. Ich habe eine persönliche Bedrohungssituation erlebt. Kann ich mich an das Feedbackmanagement wenden?
    Das Feedbackmanagement ist ein Kanal, um auf Bedrohungssituationen aufmerksam zu machen. Wir überlegen gerne gemeinsam mit Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, die Bedrohungssituation zu klären, leisten Brückenberatungen und stellen Kontakte her.