Do it!


Soziale Kompetenzen sind ein wesentlicher Baustein für den beruflichen und persönlichen Erfolg. Wie Personalentwickler festgestellt haben, entwickeln sich diese Kompetenzen am intensivsten und nachhaltigsten durch Erfahrungen im wirklichen Leben.

Mit Do It! können Sie diese wertvollen Erfahrungen sammeln, indem Sie sich für 60 Stunden in einer gemeinnützigen Einrichtung Ihrer Wahl engagieren.

Dies ermöglicht die Verbesserung und Verfeinerung Ihrer sozialen Kompetenzen wie Kommunikation, Einfühlungsvermögen, Teamgeist und Verantwortung.

Ihre Arbeitszeit können Sie individuell mit der jeweiligen Einrichtung absprechen und frei über das Semester oder die vorlesungsfreie Zeit verteilen.

Ein Einführungsworkshop bereitet Sie auf Ihren Einsatz vor.
Nach einer Abschluss-Reflexion halten Sie eine kurze Präsentation über Ihre gesammelten Erfahrungen bei diesem Projekt.


Beispiele für Do it!-Projekte


Mitarbeit im Christian-Groh-Haus

Wohnheim für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Die folgenden Projekte können im Wohnheimbereich stattfinden

1. Kochprojekt "Gesundes Kochen" oder "Backen"
2. Projekt mit Bewegung
3. Projekt mit Tieren ( Besuch von Tierheim, Zoo und Co )
4. Projekt mit Musik
5. Projekt mit Ton oder anderen Materialien

Diese Projekte beinhalten auch, das Haus kennenzulernen, das Projekt vorzubereiten, grob zu skizzieren und vorzustellen; alles was zum Projekt notwendig ist, organisieren oder mit den Bewohnern besorgen, wobei Material und zusätzlicher Aufwand ersetzt wird.

Es wird dabei in Kleingruppen gearbeitet, immer mit der Gruppenleitung im Hintergrund; danach folgen eine mündliche kurze Ausarbeitung und Erfahrungsbericht, individuell nach Bedarf. Das Projekt wird am späten Nachmittag stattfinden und einmal die Woche ca. 1-1,5 Std dauern.

Informationen zur Einrichtung

Mitarbeit beim Biberbau e.V.


Der Biberbau bietet auf seinem großen Gelände viel Freiraum für Kinder, Jugendliche und Familien um Verschiedenes zu erleben und zu erfahren. So kann mit Holz gewerkelt, Häuser gebaut, am Lagerfeuer gekokelt oder einfach gespielt werden. Für Studierende gibt es verschiedene Einsatzgebiete sowohl mit den Kindern als auch die Möglichkeit den Biberbau in der Vereinsarbeit beispielsweise in der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.

Biberbau-Biebrich

 

Mitarbeit bei Xenia interkulturell gGmbH


Xenia ist ein freier Träger der Jugendhilfe sowie der Bildungs-, Beratungs- und Sozialarbeit im Bergkirchenviertel in Wiesbaden. Xenia macht verschiedene interkulturelle Projekte und Angebote für Kinder und Familien. So gibt es u.a. eine interkulturelle Kindertagesstätte, Lern- und Spielangebote für Mütter mit Kindern und Beratung für Familien. Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten für Studierende, die gerne in einem interkulturellen Kontext aktiv werden wollen.

Xenia-interkulturell

 

Radio inklusiv


Machen Sie Radio! Helfen Sie mit und unterstützen Sie die IFB dabei das Thema Inklusion, welches Teil der UN-Behindertenrechtskonvention ist, stärker in der Öffentlichkeit zu verbreiten.  Dies soll mithilfe eines eigenen Sendeprogramms bei Radio Rheinwelle geschehen. Sie werden ein Konzept für eine Sendung ausarbeiten, dem Radio vorstellen und zumindest die Pilotsendung selbst durchführen.

Dieses Projekt fördert vor allem den kompetenten Umgang mit den Medien und der Öffentlichkeit. Kooperationspartner: IFB Inklusion durch Förderung und Betreuung e.V. und Radio Rheinwelle 92,5 e.V.

Ich berate Sie gerne.

Doris Klinger
Telefon: +49 611 9495-1916
E-Mail: doris.klinger(at)remove-this.hs-rm.de

Spielenachmittag Wohnanlage Pfitznerstrasse