STUDIUM AN PARTNERHOCHSCHULEN WELTWEIT

Studium an einer Partnerhochschule weltweit (außerhalb von ERASMUS+)

Auch außerhalb des ERASMUS-Raumes haben wir ein interessantes Netzwerk an Partnerhochschulen, an denen Sie ein Auslandssemester verbringen können. In der  Liste sortiert nach Studiengängen können Sie finden, mit welchen ausländischen Universitäten Ihr Studiengang Kooperationen geschlossen hat. Mit wenigen Ausnahmen studieren Sie an unseren Partnerhochschulen studiengebührenfrei. Die Ausnahmen erkennen Sie am Hinweis in der Liste.

Denken Sie daran: In der Schweiz wurde das ERASMUS-Programm ausgesetzt, so dass Sie auf dieser Seite auch richtig sind, um sich für ein Auslandssemester in der Schweiz zu bewerben.

Fristen:
Bewerbungsfrist ist jährlich über unser Mobility Online-Portal und im Büro für Internationales zum 31. Januar für das Wintersemester oder Sommersemester des darauffolgenden akademischen Jahres. Mit Frist 31. Juli können Sie sich um einen Restplatz für das Sommersemester bewerben.

Achtung!
Für Studierende der WBS gilt ein anderes Verfahren. Bitte wenden Sie sich an Sabine Aun: sabine.aun(at)hs-rm.de
Studierende aller anderen Fachbereiche beachten bitte auch, dass es in einzelnen Fachbereichen/Studiengängen Sonderregelungen gibt. Fragen Sie uns gern dazu.

Informieren Sie sich frühzeitig
Bitte denken Sie daran, dass Sie mindestens ein Jahr im Voraus mit konkreten Planungen beginnen sollten, wenn Sie ein oder zwei Semester im Ausland studieren möchten. Ausschlussfristen müssen unbedingt eingehalten werden und auch für die Beantragung von Förderungen sind frühe Fristen zu beachten. 

Über die Partnerhochschulen Ihres Studiengangs informieren insbesondere die  Auslandsbeauftragten im Fachbereich.

Schauen Sie auf die Website der Hochschulen nach Kursen und Kursbeschreibungen, die Sie mit Ihren Professoren und Professorinnen besprechen können.

Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen
Mit einer Fächerbeschreibung können Sie im Fachbereich klären, ob Ihnen die im Ausland zu erbringenden Studienleistungen anerkannt werden. Dazu vereinbaren Sie vor Abreise ein Learning Agreement (PDF 66 KB), in das Sie die Fächer eintragen, die Sie voraussichtlich belegen werden und anerkannt bekommen möchten. Das Learning Agreement kann zur Kurswahl vor Ort nach Rücksprache per E-Mail mit Ihren Professoren/Professorinnen geändert werden.

 Fördermöglichkeiten
Auch über die Finanzierung Ihres Auslandssemesters müssen Sie nachdenken. Erkundigen Sie sich frühzeitig, welches
 BAföG-Amt zuständig ist für Ihr Gastland und stellen Sie ein halbes Jahr vor Ausreise einen Antrag.

Schauen Sie auf unsere Website unter  FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR STUDIERENDE, besonders PROMOS ist eine gute Stipendienmöglichkeit.

Nicht vergessen:
Bitte beachten Sie die Hinweise „WICHTIG vor dem Auslandsaufenthalt“ auf unserer Website. Auf der  Website des
 Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) finden Sie übrigens umfassende Informationen zu Leben und Lebenshaltungskosten sowie den Bildungssystemen weltweit und vieles mehr.

Egal, wie weit Sie mit Ihren Planungen sind, wir beraten Sie gern im Büro für Internationales, karina.ricci(at)hs-rm.de

BEWERBUNGSABLAUF

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Sie müssen an der Hochschule RheinMain immatrikulierte sein.
  • Ihr Auslandssemester muss mindestens Ihr drittes Fachsemester sein. (Ausnahme: MA-Studierende können sich ab dem 1. Semester bewerben.)
  • Kenntnisse der Unterrichtssprache müssen ausreichen. (Sprachnachweis erforderlich)

Bitte beachten Sie, dass kein Rechtsanspruch auf einen Platz an einer Partnerhochschule besteht.

BEWERBUNGSABLAUF ÜBER DAS MOBILITY ONLINE-PORTAL

  1. Bitte füllen Sie das online Bewerbungsformular vollständig aus. HIER FOLGT DEMNÄCHST EIN LINK. Sie erhalten daraufhin eine automatische E-Mail mit einem Registrierungslink.
  2. Registrieren Sie sich über diesen Link mit Ihrer Matrikelnummer. Das ist aus Sicherheitsgründen notwendig. Anschließend setzen Sie einen selbst gewählten Benutzernamen und ein Passwort fest. Über diesen Link (LINK FOLGT NOCH) kommen Sie danach jederzeit ins Portal.
  3. Im Portal vervollständigen Sie Ihre Adressdaten.
  4. Nun können Sie die Bewerbungsunterlagen herunter- bzw. hochladen:
    a)    Drucken Sie ein Bewerbungsformular aus: Hierauf ist die Unterschrift des/der Auslandsbeauftragten in Ihrem Studiengang bzw. Fachbereich erforderlich.
    b)    Bitte laden Sie Ihr Motivationsschreiben im Portal hoch.
    c)    Bitte laden Sie eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung im Portal hoch.
    d)    Bitte laden Sie einen aktuellen Sammelschein im Portal hoch
    e)    Bitte laden Sie einen Sprachnachweis über die Unterrichtssprache im Portal hoch.
  5. Bitte geben Sie das unterschriebene Bewerbungsformular, Ihren Sammelschein und Ihr Motivationsschreiben in Papierform im Büro für Internationales oder am S!C ab.
  6. Sie erhalten über das Portal eine Bestätigung, wenn uns Ihre Unterlagen vollständig vorliegen. Bitte schauen Sie immer wieder auch im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms nach. Im Portal können Sie jederzeit den Stand Ihrer Bewerbung verfolgen.
  7. Wenn es für eine Partnerhochschule mehr Bewerbungen gibt als Plätze, entscheidet der jeweilige Studiengang bzw. Fachbereich, wer den Platz bekommt. Auswahlkriterien sind u.a. Noten und fachliche sowie persönliche Eignung unter Begutachtung Ihres Motivationsschreibens.

Nach erfolgreicher Bewerbung erfolgt Ihre Nominierung an der Partnerhochschule und Sie werden von uns bzw. im Fachbereich über den Anmeldeprozess an Ihrer Gasthochschule informiert.

ZUM ABSCHLUSS
Wir und interessierte Studierende freuen sich über einen Erfahrungsbericht. Bitte teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen. Vielen Dank!