SELBST ORGANISIERTES STUDIUM

Wenn keine unserer Partnerhochschulen für Sie interessant genug ist, können Sie grundsätzlich als "free mover" ein Auslandssemester verbringen und sich an einer Hochschule Ihrer Wahl bewerben. Wir empfehlen die  Website des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für umfassende Informationen zu Auslandsaufenthalten, Ländern, Bildungssystemen, Hochschulen weltweit und vielem mehr.

Außerdem gibt es Institutionen, die Studierende kostenfrei informieren und Auslandsstudienplätze vermitteln, meist an ausgewählte Hochschulen in bestimmten Regionen. 

Gut beraten werden Sie zu Studiensemestern in Australien und Neuseeland von GOstralia oder dem Institut Ranke Heinemann. Ein breites Angebot welweit haben College Contact und IEC onlilne. Spezialisiert auf Asien ist Asia Exchange.

Auch für ein selbst organisiertes Studiensemester im Ausland können Sie Auslands-BAföG beantragen und sich für finanzielle Förderungen, wie zum Beistpiel PROMOS, bewerben. Schauen Sie dazu bitte auf unserer Homepage unter FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR STUDIERENDE.

Bitte denken Sie daran, dass Sie mindestens ein Jahr mit konkreten Planungen beginnen müssen, wenn Sie ein oder zwei Semester im Ausland studieren möchten, Ausschlussfristen müssen unbedingt eingehalten werden und auch für die Beantragung von Förderungen sind Fristen zu beachten. Informieren Sie sich frühzeitig! 

In Ihrem Fachbereich können Sie mit einer Fächerbeschreibung klären, ob Ihnen bestimmte Studienleistungen aus dem Ausland anerkannt werden. Dazu vereinbaren Sie vor Abreise ein  Learning Agreement (PDF 66 KB), in das Sie die Fächer eintragen, die Sie voraussichtlich belegen werden und anerkannt bekommen möchten. Das Learning Agreement kann später noch geändert werden, wenn Ihre Kurse im Ausland feststehen.

Egal, wie weit Sie mit Ihren Planungen sind, wir beraten Sie gern im Büro für Internationales,karina.ricci(at)remove-this.hs-rm.de