PRAKTIKUMSSUCHE

Praktikumsuche

Die Suche nach einem Praktikumsplatz im Ausland erfordert viel Engagement und kann mitunter sehr zeitaufwendig sein. Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten einen Praktikumsplatz zu suchen.

An der Hochschule:

Sprechen Sie die Lehrbeauftragten mit Auslandskontakten, Auslandsbeauftragte des Fachbereichs oder Praktikumsbeauftragte an. Informationen zu Bewerbungsunterlagen sowie Tipps und Hinweise zur Suche erhalten Sie auch im Competence & Career Service (dort finden Sie ein Jobportal), im Sprachenzentrum und bei uns im Büro für Internationales.

Internetrecherche:

Über das Internet können Sie sich auf den Websites größerer Firmen und Organisationen über freie Praktikumsstellen informieren, dort finden Sie oft auch Ansprechpartner und Kontaktadressen.

Informationen und Tipps finden Sie auf diesen Internetseiten:

Folgende online Datenbanken bieten Praktikumsplätze an:

www.erasmusintern.org (Europa, Plattform des ERASMUS Student Networks (ESN) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission
www.berufsstart.de 
www.college-council.de/praktika (England, Malta, USA, Kanada, Australien, Neuseeland)
www.internships.com (USA)
www.praktikum-service.de (weltweit)
www.praktika.de (weltweit, besonders USA)
www.iagora.com (weltweit)
www.ihipo.com/Internships (weltweit)
www.prabo.de (weltweit)
www.geton.sk(Slowakei)
www.kopra.org (Asien)
www.placement-uk.com (Großbritannien)
www.connexion-emploi.com (Frankreich)


Viele kostenpflichtige Organisationen bieten die Vermittlung von Praktikumsplätzen im Ausland an. Bitte informieren Sie sich sorgfältig über die Kosten.

Stipendienprogramme mit Praktikumsplätzen:

  • ASA-Programm: In diesem Programm werden dreimonatige Praktika in Projekten in den Ländern Afrikas, Asiens, Südamerikas und Südosteuropas vergeben. Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen. Der Programmkatalog mit den einzelnen Projekten erscheint Mitte Oktober auf der ASA-Homepage. Bewerbungstermin: Bewerbungen sind zwischen November und Anfang Januar für das darauffolgende Jahr möglich. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter www.asa-programm.de.

  • Carlo-Schmid-Programm für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen Die Mittel für das Carlo-Schmid-Programm werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Robert Bosch Stiftung zur Verfügung gestellt.
    Die Ausschreibung erfolgt jeweils zum Jahresende für das kommende akademische Jahr. Weitere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.daad.de/csp
    Der DAAD und die Studienstiftung des deutschen Volkes führen das Programm gemeinsam durch. Das Programm richtet sich an deutsche Studierende und Graduierte und bietet folgende Programme an:       

    - Programmlinie A: Förderung von in Eigeninitiative erlangter Praktika bei Internationalen Organisationen oder europäischen Institutionen
    - Programmlinie B: Bewerbung auf die in der jeweiligen Ausschreibung angebotenen Praktikumsplätze.

Studentische Organisationen:

AIESEC - Internationales Praktikantenaustauschprogramm Es werden Fachpraktika in über 80 Ländern, primär aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, vergeben.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.aiesec.org

IAESTE

IAESTE ist eine internationale Praktikantenaustauschorganisation. Es werden weltweit Praktika im Bereich Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Land- und Forstwissenschaften vermittelt.
Bewerbungstermin: 30.11. für ein Praktikum im darauffolgenden Jahr.
Ihr Ansprechpartner ist das an der Uni Mainz ansässige IAESTE-Lokalkomitee Mainz/Wiesbaden. Weitere Informationen sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie unter: www.iaeste.uni-mainz.de.

Außenhandelskammern (AHK)

Die deutschen Außenhandelskammern bieten teilweise selbst Praktikumsplätze an oder vermitteln Praktikumsplätze. Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot in der Regel kostenpflichtig ist. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.ahk.de

Worauf muss ich bei der Bewerbung achten?

Denken Sie daran, dass sich die Bewerbungsmodalitäten in den einzelnen Ländern stark voneinander unterscheiden können. Es ist empfehlenswert, die eigene Bewerbung auf die entsprechenden Anforderungen abzustimmen.

Informationen zum Verfassen internationaler Bewerbungs- oder Motivationsschreiben sowie zu Lebensläufen finden Sie auf der Homepage des Sprachenzentrums . Das Competence & Career Center der Hochschule RheinMain bietet ebenfalls Beratungen zum Thema Bewerbungen an.
Informationen und Bewerbungshinweise zu unterschiedlichen Ländern weltweit finden Sie auch unter
 www.monster.de