Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Fördermöglichkeiten

Als anerkannte Beratungsstelle für den Qualifizierungscheck und den Bildungsprämiengutschein steht Ihnen die vhs Wiesbaden gerne zur Verfügung.

Qualitfizierungsscheck des Landes Hessen
Weiterbildung kostet Geld. Mit einem Qualifizierungsscheck schenkt Ihnen das Land Hessen bis zu 500 Euro für eine Weiterbildung im Jahr, nämlich 50 % der Kosten für die Teilnahme- und Prüfungsgebühren.

Wer bekommt einen Qualifizierungsscheck?
Folgende Voraussetzungen benötigen Sie, um einen Qualifizierungsscheck zu erhalten:

  • Sie sind in einem kleinen oder mittleren Unternehmen bis zu 250 Personen beschäftigt.
  • Sie haben keinen anerkannten Abschluss für Ihre derzeitige Tätigkeit
  • oder sind älter als 45 Jahre.
  • Sie nehmen an einer persönlichen, kostenlosen Bildungsberatung teil.

Wie kommen Sie zu Ihrem Qualifizierungsscheck?
Voraussetzung für den Erhalt eines Qualifizierungsschecks ist eine persönliche und neutrale Bildungsberatung, die für die Beratenen kostenlos ist. Durch diese Vorgabe wird die Wichtigkeit der Bildungsberatung betont, um die Auswahl einer gezielten Weiterbildung aus der breiten Angebotspalette sicherzustellen. Als Ergebnis des Beratungsgesprächs werden Themen und Inhalte der beruflichen Weiterbildungsmaßnahme und in Frage kommende Weiterbildungsanbieter festgelegt. Die Liste der Beratungsstellen ist unter www.qualifizierungsschecks.de zu finden.

Bitte beachten Sie, dass Qualifizierungsscheck nur noch bis zum 31. März 2014 ausgegeben werden. Alle nach dem 01. Januar 2014 ausgestellten Qualifizierungsschecks sind nur bis zum 30. Juni 2014 gültig.


 

 

Bildungsprämiengutschein des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
Mit dem Prämiengutschein fördert die Bundesregierung die individuelle berufliche Weiterbildung mit bis zu 500 Euro pro Jahr. Mit dem Gutschein kann einmal im Jahr maximal die Hälfte der für einen Weiterbildungskurs oder eine Prüfung anfallenden Gebühren bezahlt werden. Die andere Hälfte ist durch den Kursteilnehmer selbst zu zahlen. 

Wer hat Anspruch auf einen Bildungsprämiengutschein?
Anspruch auf einen Prämiengutschein haben alle Angestellten und Selbstständigen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen nicht über 25.600 Euro liegt. Bei Ehepaaren darf das Famileineinkommen die Summe von 51.200 Euro nicht überschreiten.

Wie bekomme ich den Bildungsprämiengutschein?
Vorausetzung für den Erhalt des Gutscheins ist eine kostenlose Beratung in einer der bundesweit über 400 trägerunabhängigen Beratungsstellen. Diese stellen Ihnen dann einen Gutschein für ein spezielles Weiterbildungsangebot aus. Die verbindliche Kursbuchung darf jedoch erst nach der Ausstellung des Gutscheins erfolgen.

Weitere Informationen zum Prämiengutschein und eine Liste aller offiziellen Beratungsstellen finden Sie unter: www.bildungspraemie.info/.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der europäischen Union gefördert.

Kontakt

Institut Weiterbildung im Beruf
Hochschule RheinMain
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden
T: +49 611 9495 3156
F: +49 611 9495 3146