STELLENAUSSCHREIBUNGEN - MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Projektmitarbeiter/in im Bereich IT-Systemadministration

Die Hochschule RheinMain mit ihren Standorten Wiesbaden und Rüsselsheim bietet exzellente Lehre und Forschung mit umfangreichen Präsenz- und Blended-Learning-Angeboten in zurzeit 70 Bachelor- und Masterstudiengängen. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain ca. 12.800 Studierende. Die Hochschule hat rund 750 Beschäftigte, davon etwa 255 Professorinnen und Professoren. 

In den nächsten Jahren möchte die Hochschule im Rahmen ihrer Zielvereinbarung mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst für anstehende Projekte im IT- und Medienzentrum (ITMZ) im Zusammenhang mit dem HSP 2020, Phase 3, das Team des Sachgebiets Infrastruktur verstärken. Daher ist im ITMZ zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: 

Projektmitarbeiter/in im Bereich IT-Systemadministration
(Beschäftigungsumfang 100 %)
Kennziffer: ITMZ-M-144/16

Die Besetzung der Stelle erfolgt gemäß § 14 TzBfG befristet bis 31.12.2018.

Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber sind folgende Aufgaben im Rahmen des Projekts "Dokumentenmanagement" und "Lernmanagement" wahrzunehmen: 

Dokumentenmanagement:

  • Anforderungsanalyse und Umsetzung von Projektschritten
  • Koordination und Überwachung des Updates auf die aktuelle Version
  • Implementierung und Anbindung an einer Mobile App (d.3 Mobile)
  • Erarbeitung der gesetzlichen und organisatorischen Grundlagen, strategischen Ziele und deren Umsetzung in ein Dokumentenmanagementsystem für Schriftgutverwaltung/Aktenführung
  • Konzeption und Implementierung des Vertragsmanagements im Dokumentenmanagementsystem
  • Konzeption und Implementierung des Sitzungsmanagements
  • Schulung der Anwenderinnen und Anwender 

Lernmanagement:

  • Anpassung der Authentifizierung im Rahmen der neuen IDM-Richtlinien im Lernmanagementportal der Hochschule (z.B. STUD.IP)
  • Konzeption und Umsetzung von administrativen Plugins (Mapping- und HDS-Search-Plugins)
  • Implementierung eines Newsletter-Plugins
  • Bereitstellen einer REST.IP-Schnittstelle zum Betrieb Mobiler Apps
  • Anbindung der Lernmanagementprogramme der Hochschule an ein mobiles Audience-Response-Service-System
  • Konzeption und Umsetzung der Schnittstelle zwischen den Lernmanagementsystemen und dem Studierenden- und Prüfungsverwaltungssystem
  • Mitwirkungen an Schulungen für Beschäftige und Studierende der Hochschule
  • Bearbeitung von Supportanfragen 

Erforderlich sind folgende Qualifikationen und Kenntnisse:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Informatik oder in einem vergleichbaren Fachgebiet
  • Fundierte Berufserfahrung in der technischen Administration und Weiterentwicklung von Lehr- und Lernplattformen (z.B. STUD.IP und ILIAS)
  • Fortgeschrittene IT-Kenntnisse im Bereich: Serversysteme (Windows, Linux), Server-Virtualisierung (VMware, Citrix XenApp)
  • Erfahrungen in der Systemadministration und in der Betreuung von Systemanwendungen
  • Grundkenntnisse im Bereich von SQL-Datenbanken
  • Kenntnisse in PHP, Javascript, (X)HTML
  • Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von IT-Projekten 

Zudem erfordert die Aufgabenstellung eine rasche Auffassungsgabe, Flexibilität, ein hohes Maß an Selbständigkeit und Belastbarkeit, Teamfähigkeit, ein ausgeprägtes Dienstleistungs-bewusstsein sowie Präsentations-/Kommunikationsfähigkeit. 

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TV-H

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse ist in der Bewerbung anzugeben. 

Es besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. 

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet. 

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qua- lifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 25.01.2017 entweder per Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den 

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden.

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studiengang Media Management

An der Hochschule RheinMain ist am Studienort Wiesbaden - Unter den Eichen - im Fachbereich Design Informatik Medien zum 01.03.2017 folgende Stelle zu besetzen: 

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studiengang Media Management
(Beschäftigungsumfang 50 %)
Kennziffer: DCSM-M-02/17

Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 2 Jahre sachgrundlos befristet i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG. Bewerbungen von Personen, die in der Vergangenheit bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Hessen standen, können daher nicht berücksichtigt werden. 

Das Aufgabengebiet umfasst die Durchführung von Lehrveranstaltungen innerhalb des Studiengangs Media Management.

Die Lehrverpflichtung beträgt 12 Semesterwochenstunden. 

Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen sind die Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Informatik, Medieninformatik,
    Wirtschaftsinformatik, Media Management oder in anderen Bereichen mit technischen Schwerpunkten zur Produktion von interaktiven Medien
  • Spezielle Kenntnisse sowie Praxiserfahrungen im Bereich der Anwendung von Technologien zur Produktion und Programmierung von Websites und Web-anwendungen/Interaktiven Medien (insbesondere HTML, CSS und JavaScript)
  • Kenntnisse zu Web-Frameworks und Prototyping-Tools
  • Pädagogische Eignung und didaktisches Geschick 

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 Lehrkräfte TV-H. 

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Stephan Böhm, Hochschule RheinMain, Fachbereich Design Informatik Medien, E-Mail: stephan.boehm(at)remove-this.hs-rm.de.  

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 08.02.2017 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den 

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden.

Leiterin/Leiter Team „Factory (IT-Standard)“

Die Hochschule RheinMain mit ihren Standorten Wiesbaden und Rüsselsheim bietet exzellente Lehre und Forschung mit umfangreichen Präsenz- und Blended-Learning-Angeboten in zurzeit 70 Bachelor- und Masterstudiengängen. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain ca. 12.800 Studierende. Die Hochschule hat rund 750 Beschäftigte, davon etwa 255 Professorinnen und Professoren.

Im Rahmen einer Organisationsumstrukturierung ist in der neuen zentralen Einheit „IT- und Medienzentrum (ITMZ)“ der Hochschule RheinMain zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Sachgebiet „IT-Infrastruktur“ unbefristet zu besetzen:

Leiterin/Leiter
Team „Factory (IT-Standard)“
(Beschäftigungsumfang
100 %)
Kennziffer: ITMZ-M-54/16

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die eingeleitete Umstrukturierung im IT- und Medienbereich, insbesondere im Sachgebiet „IT-Infrastruktur“, aktiv mitgestaltet.

Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber sind folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Fachliche Leitung des Teams „Factory (IT-Standard)“
  • Konzeption, Durchführung und Evaluation von Projekten im Bereich IT-Infrastruktur
  • Mitarbeit im operativen Geschäft des IT- und Medienzentrums: Administration des Hochschulnetzes, der zentralen Serversysteme, TK-Technik, IT-Arbeitsplätze
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Administrationskonzepte/IT-Betriebshandbücher
  • Unterstützung der Sachgebietsleitung in konzeptionellen Fragen und der Ressourcenplanung
  • Projektbezogene Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und der Hochschulverwaltung in Fragen der IT- und Medieninfrastruktur der Hochschule
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder eine vergleichbare, gleichwertige Qualifikation
  • Leitungserfahrung
  • Langjährige fundierte Erfahrung in Administration der Serversysteme (Linux, Windows), Server-Virtualisierung (VMware, Citrix XenApp)
  • Langjährige Erfahrung in der Konfiguration/Administration der Bereiche „Infrastructure as a Service“ (IaaS), „Platform as a Service“ (PaaS), „Desktop as a Service“ (DaaS)
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement sowie Projektleitungserfahrungen
  • Sicheres Auftreten, Präsentations-/Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Eine ITIL-Zertifizierung ist von Vorteil

 

Es besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-H.

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qua- lifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o.a. Kennziffer bis zum 23.01.2017 entweder per Mail (in einer PDF-Datei) an bewerbung@hs-rm.de  oder postalisch an den


Präsidenten der Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Geschäftsstelle Prüfungswesen

An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist in der Geschäftsstelle Prüfungswesen zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiterin/Mitarbeiter
in der Geschäftsstelle Prüfungswesen
(Beschäftigungsumfang 100 %)

Kennziffer: HL-M-16/16

Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 2 Jahre sachgrundlos befristet i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG. Bewerbungen von Personen, die in der Vergangenheit bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Hessen standen, können daher nicht berücksichtigt werden. Die Stelle ist organisatorisch bei der Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Internationales angesiedelt.

Aufgabengebiete:

Zu den Aufgaben gehören neben der selbständigen Abwicklung des Tagesgeschäfts der Geschäftsstelle Prüfungswesen vor allem die Mitarbeit bei der Erstellung und Exekution von Prüfungsordnungen und Studienordnungen inklusive Beratung von Studierenden und Professoren mit Unterstützung des Justiziariats der Hochschule sowie das Erstellen von Bescheiden.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt,  zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung in den oben beschriebenen Tätigkeitsfeldern
  • Vertiefte Erfahrungen mit Verwaltungsvorgängen, insbesondere im Umgang mit Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und Bescheiden
  • Sehr gute Kenntnisse der Office-Pakete sind unabdingbar, Kenntnisse der Software HIS-POS wären wünschenswert
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit und Zuverlässigkeit sind zwingend
  • Ausgeprägte Eigeninitiative, Belastbarkeit und Arbeitsbereitschaft
  • Verhandlungsgeschick und Konfliktlösungsverhalten
  • Sicheres Auftreten
  • Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Ausgeprägte Serviceorientierung
  • Hohe Flexibilität

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 9 TV-H.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o.a. Kennziffer bis zum 21.01.2017 entweder per Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung@hs-rm.de  oder postalisch an den

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

 

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter für den Bereich Erwartungs-Checks

Die Hochschule RheinMain mit ihren Standorten Wiesbaden und Rüsselsheim bietet exzellente Lehre und Forschung in zurzeit 70 Bachelor- und Masterstudienangeboten. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain über 12.800 Studierende.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Projekt „Übergang Schule – Hochschule“ (Studienort Wiesbaden), welches aus dem Struktur- und Innovationsfonds des Landes Hessen gefördert wird, für zwei Jahre folgende Stelle zu besetzen: 

 Mitarbeiterin/Mitarbeiter
für den Bereich Erwartungs-Checks
(Beschäftigungsumfang 50 %)

Kennziffer: HV-M-141/16

Das Beschäftigungsverhältnis ist sachgrundlos befristet i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG. Bewerbungen von Personen, die in der Vergangenheit bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Hessen standen,  können daher nicht berücksichtigt werden.

Ihre Aufgaben:

    • Eigenständige Evaluation des bestehenden inhaltlichen Konzeptes der Erwartungs-Check
    • Selbständige Umsetzung der Evaluationsergebnisse in die Weiterentwicklung ggf. Neuentwicklung des Konzeptes der  Erwartungs-Checks
    • Entwicklung von Erwartungs-Checks für weitere Studiengänge an der Hochschule in enger Abstimmung mit den Fachkolleginnen und -kollegen
    • Umsetzung der entwickelten Erwartungs-Checks im Lernbarportal in Zusammenarbeit mit Learning Management des IT- und Medienzentrum

      Ihr Profil:

      • Ein abgeschlossenes Studium der Psychologie oder Sozialwissenschaften
      • Nachgewiesene Kenntnisse in den Bereichen Diagnostik, Arbeits- und Organisationspsychologie und Statistik
      • Einschlägige Berufserfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Online-Testverfahren wären wünschenswert
      • Kommunikative Stärke und Teamfähigkeit
      • Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten

      Es besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

      Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H.
      Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Peters, Leiterin der Abteilung Hochschulkommunikation, 0611/9495-1616, E-Mail: andrea.peters@hs-rm.de.

      Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

      Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 25.01.2017 entweder per Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

      Präsidenten der Hochschule RheinMain
      Kurt-Schumacher-Ring 18
      65197 Wiesbaden

       

       

      Mitarbeiterin/Mitarbeiter für den Bereich Informationsfilme

      Die Hochschule RheinMain mit ihren Standorten Wiesbaden und Rüsselsheim bietet exzellente Lehre und Forschung in zurzeit 70 Bachelor- und Masterstudienangeboten. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain über 12.800 Studierende.

      Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Projekt „Übergang Schule – Hochschule“ (Studienort Wiesbaden), welches aus dem Struktur- und Innovationsfonds des Landes Hessen gefördert wird, für zwei Jahre folgende Stelle zu besetzen:

      Mitarbeiterin/Mitarbeiter
      für den Bereich Informationsfilme
      (Beschäftigungsumfang 50 %)

      Kennziffer: HV-M-142/16

      Das Beschäftigungsverhältnis ist sachgrundlos befristet i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG. Bewerbungen von Personen, die in der Vergangenheit bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Hessen standen,  können daher nicht berücksichtigt werden.

      Ihre Aufgaben:

      • Evaluation des bestehenden Konzeptes von Informationsclips für Studieninteressierte und deren inhaltliche Weiterentwicklung
      • Vorbereitung, Umsetzung und Nachbereitung von weiteren Informationsclips für weitere Studiengänge in enger Abstimmung mit den Fachkolleginnen und -kollegen

      Ihr Profil:

      • abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Medienkonzeption und –realisation
      • mindestens 2-jährige Berufserfahrung in der Umsetzung von professionellen A/V-Produktionen
      • sehr gute Anwenderkenntnisse von Produktions- und Postproduktionssoftware (Insbesondere Adobe CS6) sowie einschlägige Erfahrung in der Nutzung aktueller A/V-Produktionstechnik
      • souveränes Projektmanagement und die Fähigkeit zu strukturiertem und ergebnisorientiertem Arbeiten
      • Verantwortungsbereitschaft, kommunikative Stärke und Teamfähigkeit

      Es besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

      Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-H.

      Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Peters, Leiterin der Abteilung Hochschulkommunikation, 0611/9495-1616, E-Mail: andrea.peters@hs-rm.de.

      Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3

      SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

      Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 25.01.2017 entweder per Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den

      Präsidenten der Hochschule RheinMain
      Kurt-Schumacher-Ring 18
      65197 Wiesbaden

       

       

      Lehrkraft für besondere Aufgaben

      An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist im Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen, Studiengang Immobilienmanagement, zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: 

      Lehrkraft für besondere Aufgaben
      (Beschäftigungsumfang: 50%)
      Kennziffer: AB-M-143/16

      Das Arbeitsverhältnis ist auf zwei Jahre befristet.

      Das Beschäftigungsverhältnis ist sachgrundlos befristet i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG. Bewerbungen von Personen, die in der Vergangenheit bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Hessen standen, können daher nicht berücksichtigt werden. 

      Das Aufgabengebiet umfasst:

      Vermittlung praktischer Fertigkeiten und auf wissenschaftlicher Grundlage beruhender Kenntnisse. Dazu gehört die Konzeption und Durchführung von Modulen im Wahlpflichtbereich sowie die Konzeption und Durchführung vorbereitender, begleitender und abschließender Kursveranstaltungen für die Abschlussarbeiten (Bachelorthesis und Kolloquium) des Studiengangs Immobilienmanagement. Damit verbunden ist auch die im Rahmen des Lehrdeputats zu übernehmende Betreuung und Bewertung der Bachelorarbeiten und der Abschlusskolloquien. 

      Einstellungsvoraussetzungen sind:

      • Fundierte Kenntnisse der theoretischen Grundlagen, Methoden und Praxisfelder von Aufgaben in der Immobilienwirtschaft mit den Schwerpunkten Projektentwicklung, Bau, Betrieb und Verwaltung von Immobilien
      • Kenntnisse betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Fragestellungen bei der Realisierung von Immobilienprojekten
      • Praxiserfahrung in der Realisierung und dem Betrieb von Immobilien in einem Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen
      • Erwünscht sind zusätzlich Erfahrungen in der Hochschullehre und der Hochschulverwaltung 

      Ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Architektur- bzw. Bauingenieurwesen, Ingenieurwissenschaften oder im Bereich BWL) ist Voraussetzung. 

      Die Übernahme administrativer und organisatorischer Aufgaben ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewältigung der gestellten Aufgaben. Kommunikative Stärke ist ebenso unerlässlich wie die Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten. 

      Weiterhin werden sehr gute Kenntnisse von Microsoft-Office-Programmen, gute Englischkenntnisse und ein sicherer Umgang mit Internetanwendungen erwartet. 

      Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H für Lehrkräfte

      Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

      Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dipl.-Ing. Horst Roman-Müller, Hochschule RheinMain - Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen, Studiengang Immobilienmanagement, E-Mail: horst.roman-mueller@hs-rm.de. 

      Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 20.01.2017 entweder per Mail (in einer PDF-Datei) an bewerbung(at)remove-this.hs-rm.de oder postalisch an den 

      Präsidenten der Hochschule RheinMain
      Kurt-Schumacher-Ring 18
      65197 Wiesbaden.