Prof. Dr. Michael Martin | Marktorientierte Unternehmensführung/ Sales Management

Allgemein:

Raumnummer: F ?
E-Mail: michael.martin(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon: +49 (0) 611 9495-2150

Anschrift:

Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden

Lebenslauf

  • Geboren 1960
  • 1979 - 1985 Studium an der Universität Bayreuth (Schwerpunkt Personal- und Führungslehre, Marketing, Marktforschung und Strategisches Management)
  • 1985 - 1990 Bertelsmann Gütersloh: Aufbau und Leitung des Geschäftsbereichs Zielgruppen-Management im Rahmen der Dialog-Kommunikation (Key Account Management, z.B. für die Versandhäuser Quelle und Baur sowie Diners Club und Fiat)
  • 1990/91 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Wirtschaftswissenschaftlichen Universität in Bayreuth (Thema: Mikrogeographische Marktsegmentierung, Ansätze zur Segmentidentifikation und integrierter Zielgruppenbearbeitug)
  • 1992 Beratungsgesellschaft Droege & Comp., Düsseldorf, Strategische Beratung der West LB in Düsseldorf
  • 1993 - 1994 Gesellschaft für Konsum und Absatzforschung (GfK), Nürnberg: Controlling der Auslandsgesellschaften in Asien und Nordamerika, Leitung der internen Reorganisation, Geschäftsbereich Trekking und Food
  • Seit 1994 Professur für Betriebswirschaftslehre am Fachbereich Medienwirtschaft
  • Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Medienwirtschaft Wiesbaden e. V.

Veröffentlichungen

  • Was erwarten die 50plus-Kunden? In: Absatzwirtschaft 1/2005, www.absatzwirtschaft.de/communication/wissen.
  • 50plus - das unbekannte Marktsegment. Ergebnisse einer qualitativen Studie des Fachbereichs Medienwirtschaft der FH Wiesbaden. In: Bankinformation und Genossenschaftsforum; Das Magazin der Volksbanken Raiffeisenbanken, 9/2004, S. 53-59.
  • Dialogkommunikation mit Online-Medien; in: Martin, M.(2002): Mediengerechte Kommunikationspolitik - Best Practice für Print, TV, Radio, Internet - Landsberg a. Lech, 2002, S. 311-415.
  • Operatives Kommunikationsmanagement; in: Martin, M.(2002): Mediengerechte Kommunikationspolitik - Best Practice für Print, TV, Radio, Internet - Landsberg a. Lech, 2002, S. 191-285.
  • Grundlagen strategischer Kommunikationspolitik; in: Martin, M.(2002): Mediengerechte Kommunikationspolitik - Best Practice für Print, TV, Radio, Internet - Landsberg a. Lech, 2002, S. 105-183.
  • Grundlagen der Kommunikationspolitik; in: Martin, M.(2002): Mediengerechte Kommunikationspolitik - Best Practice für Print, TV, Radio, Internet - Landsberg a. Lech, 2002, S. 11-96.
  • Ansätze der empirischen Ermittlung von Nachfragefunktionen. In: Pepels, W.(2000) (Hrsg.): Preis- und Konditionenpolitik, Köln u.a. 2000, S. 145-167.
  • Preispolitische Strategien im Laufe des Produktlebenszyklus. In: Pepels, W.(2000) (Hrsg.): Preis- und Konditionenpolitik, Köln u.a. 2000, S. 119-141.
  • Preisbildungsansätze. In: Pepels, W.(2000) (Hrsg.): Preis- und Konditionenpolitik, Köln u.a. 2000, S. 97-117.
  • Einfluss der Markt- und Unternehmenssituation auf die Preisbildung. In: Pepels, W.(2000) (Hrsg.): Preis- und Konditionenpolitik, Köln u.a. 2000, S. 47-65.
  • Grundlagen der Preispolitik und Einflussgrößen der Nachfrage auf die Preisbildung. In: Pepels, W.(2000) (Hrsg.): Preis- und Konditionenpolitik, Köln u.a. 2000, S. 47-65.
  • Mikrogeographische Marktsegmentierung, Wiesbaden 1992 (Diss.).
  • Der Konsument im Silberhaar In: Gabler Magazin 7/90, S.40-43
  • Mediaplanung auf geodemografischer Grundlage In: Dallmer, H.(Hrsg.), Innovationen im Direct Marketing, (1989), S. 64-93.
  • Parole: "All business is regional". Ein neues Marketingsystem für treffsichere Kaufverhaltensprognosen: "regio" In: Horizont, Nr. 43/87 vom 23.10.1987, S. 32-33.
  • Mikrogeografische Segmentierung im Direct Marketing In: Dallmer, H.(Hrsg.), Handbuch des Direct Marketing (1991), S.461-478.
  • Kleinstraumplanung mit Regio Select In: Copy, Magazin für Medien, Kommunikation und Kreation, Heft 24, 15.12.1988, S. 32-35.
  • Wider das Gießkannenprinzip In: Werben & Verkaufen, Nr. 22, April 1988, S. 86-88.

Vorträge

  • Einkauf von Marketingleistungen, Management Seminar im Auftrag von Management Circle Gruppe zur Ausbildung von Einkaufsleitern, 25.10.04-16.10.2004 in Frankfurt/M, Konferenzleitung
  • Einkauf von Marketingleistungen, Management Seminar im Auftrag von Management Circle Gruppe zur Ausbildung von Einkaufsleitern, 18.10-19.10.2004 in München, Vorträge und Konferenzleitung
  • Einkauf von Marketingleistungen, Management Seminar im Auftrag von Management Circle Gruppe zur Ausbildung von Einkaufsleitern, 21.09-22.09.2004 in Köln, Vorträge und Konferenzleitung
  • Vortrag anlässlich der Marketingtage 2004 des DG-Verlags (Deutscher Genossenschaftsverlag), Thema: Wachstumsmarkt "50plus": Harvest Agers-Studie 2004., 24.06.2004 in Wiesbaden
  • Customer Relationship Management und Talent Relationship Management - zwei Seiten einer Medaille? Thema: Was man aus den Kundenbindungsstrategien der Marketingfachleute für das Personalmarketing bzw. der Personalbeschaffung lernen kann? 10.11.2003 in Wiesbaden, Vortrag für die Dr. Jäger Managementberatung
  • Intensiv-Seminar bei der 2. Management Circle Jahrestagung, "Adressen Aktuell", Thema: Optimierung von Kundenadressbeständen; Kundenadressen effizient managen. 20.-22.02.2002 in Frankfurt am Main
  • Eine Studie über die erfolgreichsten Unternehmen im Internet-Handel. Kongress im Auftrag von IRR Deutschland GmbH zum Themenfeld Zukunft Versandhandel. 20.-21.06.2001 in Düsseldorf, Konferenzleitung
  • Online Bonussysteme, Management Seminar im Auftrag von Management Circle Gruppe zur Ausbildung als Certified Web Marketing Manager. 25.-28.06.2001 Wiesbaden, Konferenzleitung
  • Online Medien als Instrument der Dialogkommunikation, Management Seminar im Auftrag von Management Circle Gruppe zur Ausbildung als Certified Web Marketing Manager. 03.06-06.09.2001 in Grainau, Konferenzleitung
  • Online Medien als Instrument der Dialogkommunikation, Management Seminar im Auftrag von Management Circle Gruppe zur Ausbildung als Certified Web Marketing Manager. 18.-21.06.2001 in Berlin, Konferenzleitung
  • Management Seminar im Auftrag von Management Circle Group bei der Veranstaltung Permission Marketing. Thema: Integration von Permission Marketing in das klassische Direktmarketing, 12.-13.06.2001 in Frankfurt, 28.-29.06.2001 in Düsseldorf.
  • Nachfragedynamik und Zielgruppenstruktur der Online-User als Grundlage des Markterfolgs, e-commerce Kongress Wiesbaden, 01.-02.12.1998 in Wiesbaden, Veranstaltungsleitung
  • Universität Augsburg, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Prof. Dr. W. Meyer, Lehrveranstaltung im Rahmen der Reihe "Marketing-Informationssysteme", 12.02.1990 in Augsburg, Thema: Die Prinzipien der Regionalanalyse und deren Informationswert für Marketing-Informationssysteme.
  • Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V., Regionalgruppe, 23.02.1989 in Düsseldorf, Thema: Kombinationsmöglichkeiten der Regionalanalyse mit der Stichprobenmarktforschung.
  • Marketingseminar des Verbandes Bayerischer Verlage u. Buchhandlungen e.V. 01.-04.03.1989 in Lenggries, Thema: Zielgruppenmanagement im Einzugsbereich stationärer Vertriebsformen.
  • Fachhochschule Coburg, Fachrichtung Betriebswirtschaft, 14.11.1988 in Coburg, Thema: Geografische Marktsegmentierung - der effektive Weg zum Konsumenten mittels eines völlig neuen Instruments der Absatzplanung.
  • Vortrag beim 20. Direct Marketing Symposium, 23.-29.04.1988 in Montreux, Thema: Zielgruppenmanagement im Einzugsbereich stationärer Vertriebsformen.