Prof. Dr.-Ing. Norbert Lehwalter | Massivbau, Statik

Allgemein:

Raumnummer: D 319
E-Mail: norbert.lehwalter(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon: +4961194951452

Anschrift:

Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Lebenslauf

Geboren 1956 in Mainz.
Fachgebiete Technische Mechanik, Baustatik und Massivbau.
Studium des Bauingenieurwesens an der TH Darmstadt von 1976-1982. Danach berufliche Tätigkeit in der technischen Abteilung der Baufirma Philipp Holzmann AG. Ab 1985 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Massivbau an der TH Darmstadt. Promotion 1988 mit einer Arbeit über "Die Tragfähigkeit von Betondruckstreben im Fachwerkmodellen am Beispiel von gedrungenen Balken". Nach der Promotion Fortsetzung der Tätigkeit bei der Philipp Holzmann AG als Abschnittsbauleiter auf der Baustelle Flughafen Frankfurt/Main Terminal Ost. Zum 1.1.1992 Berufung als Professor für die Fachgebiete Massivbau und Baustatik an der Fachhochschule Wiesbaden.

Veröffentlichungen

  • Lehwalter, Norbert: Workshop "Einführung in die DIN 1045-1: Bemessung und Konstruktion von Stahlbetonbauteilen";
  • Lehwalter, Norbert: Workshop "Einführung in den Eurocode 2: Planen von Stahlbetontragwerken";
  • Joost Walraven and Norbert Lehwalter: Size effects in short beams loaded in shear;
  • Walraven, J.C.; Lehwalter, N.: Einfluß des Maßstabs in schubbeanspruchten Bauteilen ohne Schubbewehrung;
  • Walraven, J.C.; Lehwalter, N.: Die Tragfähigkeit von Betondruckstreben in Fachwerkmodellen am Beispiel von gedrungenen Balken;
  • Lehwalter, N. ;Walraven, J.C.: The bearing capacity of concrete compression struts in short members and deep beams;
  • Lehwalter, N.: Dimensioning of concrete compresssion struts;
  • Lehwalter, N.: Zur Bemessung von Betondruckstreben;

Forschungsinteressen und Thesisarbeiten

Forschungsinteressen

  • Anwendung von EDV-Programmen für die Berechnung und Konstruktion von Stahlbetonbauteilen (siehe auch Thesisarbeiten)
  • DIN 1045-1 (neu): Untersuchung der praktischen Handhabung und der Wirtschaftlichkeit (siehe auch Thesisarbeiten)
  • Eurocode 2: Untersuchung der praktischen Handhabung und der Wirtschaftlichkeit (siehe auch Thesisarbeiten)
  • Bemessung und Konstruktion von Stahlbetonbauteilen mit Hilfe von Fachwerkmodellen (siehe auch Thesisarbeiten)

Thesisarbeiten

bezogen auf bestehende oder geplante Bauvorhaben, auch in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros

  • Cand. Ing.: Bemessung und Konstruktion eines Wohnhauses
  • Cand.-Ing.: Bemessung und Konstruktion eines Bürogebäudes
  • Cand.-Ing.: Bemessung und Konstruktion einer Stahlbetonhalle
  • Cand.-Ing.: Bemessung und Konstruktion von punktförmig gestützten Decken

im Rahmen mit Statikprogrammen

  • Cand.-Ing.: Erprobung von unterschiedlichen FEM Programmen
  • Cand.-Ing.: Vergleichsberechnungen mit verschiedenen Statikprogrammen
  • Cand.-Ing.: Modellierung und Berechnung von komplexen Stahlbetondecken

im Rahmen der neuen Europäischen Norm für Bemessung und Konstruktion von Stahlbetonbauteilen (Eurocode 2)

  • Cand.-Ing.: Analyse und Parameterstudie des Bemessungskonzeptes des EC 2 an verschiedenen Beispielen

im Rahmen der neuen nationalen Norm für die Bemessung und Konstruktion von Tragwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton (DIN 1045-1)

  • Cand.-Ing.: Vergleich des Bemessungskonzeptes der DIN 1045 (alt) und der DIN 1045-1 (neu) an verschiedenen Beispielen
  • Cand.-Ing.: Analyse und Parameterstudie des Bemessungskonzeptes der DIN 1045-1 (neu) an verschiedenen Beispielen