CHANNEL CODE COPY OF COMPACT DISCS

Channel Code Copy of Compact Discs

 

   

Das Open Source Projekt "Channel Code Copy of Compact Discs" hat zum Ziel, den Gesamtinhalt von CDs auf der Ebene des Leitungs- bzw. Kanalcodes unverfälscht und vollständig zu archivieren. Dabei wird unmittelbar das NRZI-Signal vom Laser-Pickup eines CD-Players aufgezeichnet, d.h. es wird eine Art Pit-Land-Foto der CD erstellt. Die Audio- bzw. Nutzdaten sind hierbei noch unverändert und originalgetreu verwoben mit dem Subcode und den Fehlerkorrektursymbolen. Das resultierende Image-File wird im Anschluss auf Software-Ebene in einem virtuellen CD-Player demoduliert und decodiert. Ebenso kann der Kanalcode der digitalen Audioinhalte von LaserDiscs und CD Video Discs gehandhabt werden.

Mögliche Anwendungsfelder des beschriebenen Ansatzes liegen im Bereich der Medienarchivierung und digitalen Bestandserhaltung sowie der Datenanalyse und Datenrettung.

Die erforderlichen Hardware- und Software-Module werden im Rahmen dieses Projektes entwickelt. Testversionen für nicht-kommerzielle Zwecke stehen zum Download bereit (Disclaimer innerhalb der Distributionen beachten):

Software:

 ccccd-3.2win.zip  (268KB)
 ccccd-3.2osx.zip  (153KB)
 ccccd-3.2.tar.gz  (354KB)

Hardware (K. M. Indlekofer, M. Dietrich, V. Skemski):

 ccccd-HW-0.1.zip  (497KB)

Publikationen:
K. M. Indlekofer and M. Dietrich, 27. Tonmeistertagung, Köln, ISBN 978-3-9812830-3-7, 369 (2012)
K. M. Indlekofer and R. Hedkte, FKT 5, 240 (2013)
 


Copyright (c) 2010-2016 K. M. Indlekofer. All rights reserved.