Prof. Dr. Bodo A. Igler | Software-Engineering

Allgemein:

Raumnummer: 107, Haus C links
E-Mail: Bodo.Igler(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon: +4961194951297

Anschrift:

Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden

Sprechzeiten:

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit: nach Vereinbarung

Zur Person

Ich studierte in Erlangen Angewandte Mathematik und promovierte 1998 auch in diesem Fach. Während meiner Promotion entwickelte ich ein neues Verfahren zur numerischen Lösung inverser Probleme und ein objektorientiertes Simulations-/Optimierungs-Werkzeug. Danach war ich als IT-Berater für Großunternehmen bei einer internationalen Beratungsfirma tätig. 2003 wurde ich an die Fachhochschule Gießen-Friedberg, 2010 an die Hochschule RheinMain berufen. Ich interessiere mich vor allem für den Einsatz formaler Methoden im Software-Engineering und für Fragen der Softwarearchitektur.

Aktuelle Veröffentlichungen/Konferenzbeiträge

  • A Tool-based Approach for Structuring Feedback for User Interface Evaluations of Mobile Applications. Proceedings of MobileHCI 2013 (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Böhm).
  • A Blackboard-like Architecture for the Development of Evolving High Fidelity Mobile Application Prototypes. Proceedings of MobileHCI 2013 (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Böhm und Tobias Braumann).
  • Feature Evaluation for Mobile Applications:A Design Science Approach Based on Evolutionary Software Prototypes. In Marcus, A., ed.: HCI (12). Volume 8015 of Lecture Notes in Computer Science., Springer (2013) 673–681
  • Assessing User Preferences for Mobile Applications in Public Transportation: A Pre-Study Using a Conjoint-based Research Methodology. In: International Journal of Business and Management Studies, Vol. 5, No. 1, 2013, pp. 485-494 (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Böhm und Philip Constantine).
  • Evaluating the Usability of Mobile Applications without Affecting the User and the Usage Context. In: International Journal of Business and Management Studies, Vol. 5, No. 1, 2013, pp. 92-102 (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Böhm und Tobias Braumannn).