2012-03-30

Verleihung des Friedrich-Dessauer Preis des VDE Rhein Main 2012 an Herrn Stephan Brett

Neben drei weiteren Absolventen des Studienbereichs Informationstechnologie und Elektrotechnik wurde Herrn Stepahn Brett, Absolvent des Studiengangs Informations- und Elektrotechnik (ITE) für seine hervorragenden Studienleistungen und seine Bachelorarbeit der Friedrich-Dessauer Preis des   VDE Rhein-Main 2012 verliehen. Herr Brett hat seine Bachelorarbeit mit dem Thema "Generierung und Analyse Digitaler Modulationssignale" im IT-Labor des Studienbereichs ITE, Betreuer Prof. Dr. Hofmann, Korreferrat Prof. Dr. Apfelbeck, durchgeführt.

Die Preise wurden im Rahmen der jährlichen Akademischen Abschlussfeier des Studienbereichs ITE vor ca. 200 Gästen vom stellvertretenden Vorsitzenden des VDE Rhein-Main, Herrn Thomas Beiderwieden, übergeben. Die Preise bestehen in einem Geldpreis sowie einer VDE-Mitgliedschaft. Wir danken dem VDE Rhein-Main für dieses Engagement in der Innovations- und Nachwuchsförderung, mit dem hervorragende Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet anerkannt werden und ein Zeichen für die gesellschaftliche Bedeutung von Ingenieuren und ihrer Arbeit gesetzt wird.

Von links nach rechts: Ann-Kathrin Seifert (Studiengang Medientechnik, 2. Preisträgerin),
Reinhold Jost (Berufsintegrierter Studiengang Elektrotechnik, 3. Preisträger),
Leonard Rudolph (Studiengang Medientechnik, 2. Preisträger),
Stepahn Brett (Studiengang Informations- und Elektrotechnik, 1. Preisträger) .
Foto: H. Wirbs