2003-12-12

Exkursion zu Vodafone D2 GmbH, Niederlassung Rhein-Main, Eschborn

Am Freitag, dem 12.12.2003 besuchten Studierende der Lehrveranstaltung ''Mobilkommunikation'', Studienrichtung Informationstechnik & Telekommunikation, die Niederlassung Rhein-Main des Mobilfunkunternehmen Vodafone D2 GmbH in Eschborn. Frau Karin Kyofsky und ihr Team hatten einen sehr interessanten Vormittag organisiert.

Die Exkursionsteilnehmer am Haupteingang.

Fast 20.000 GSM-Basisstationen erfordern eine sorgfältige Planung und ständige Optimierung des Funknetzes. Die damit verbundene Größe und Komplexität des Backbonenetzes hat manchen überrascht. Wir bekamen vielfätige Einblicke in die verwendeten Planungs- und Optimierungstools. Die Besichtigung des OMC (Operations and Management Centers) sowie eines Mobile Switching Centers (MSC) gab der in der Vorlesung vermittelten Theorie einen realistischen Hintergrund.

GSM Antennen mit elektrischem Dow-tilt.
Wo ist in unserer Nähe eine Basisstation?
Die neue Vodafone UMTS/GPRS PCMCIA Funkkarte (rot) mit "friendly user".
Fotos: Rainer Hackel

Besonders interessierte uns natürlich der aktuelle Stand von UMTS und welche Produkte bereits verfügbar sind. Zum Ende der Exkursion wurde das Thema "Mobilfunk und Umwelt" ausführlich diskutiert.

Vielen Dank an das gesamte Vodafone-Team für die engagierten Präsentationen und die informativen Einblicke in die vielfätigen Arbeits- und Aufgabenbereiche des Mobilfunks.