AKTUELL

11. November 2016 - Vorstellung Projaktarbeit

Am Freitag, dem 11. November 2016, 14:00 Uhr, berichtet Herr Hamza Bykbane über seine Projektarbeit im Bachelorstudiengang ITE.
Ort: Rüsselsheim, Campus Am Brückweg 26, Gebäude A1 Nord, 4. OG, Raum 405 (M-Lab)

RmCU-DigIn-Modbus - Erweiterung des RmCU Datenloggers um eine Umsetzung potentialfreier Kontakte auf Modbus
Hamza Bykbane

Bei den Steuermodulen RmCU (Remote Control Unit) handelt es sich um eine Familie von Datenloggern, die dazu dienen Daten von Verbrauchszählern, Blockheizkraftwerken, und Steuerungen der Gebäudeleittechnik abzufragen und an ein Energiemanagementsystem weiter zu geben. Die Systeme werden in den unterschiedlichsten Liegenschaften eingesetzt, um Energieverbräuche kontinuierlich zu erfassen und dadurch Einsparpotentiale zu erkennen. Die Kommunikation zwischen den abgefragten Geräten und dem Datenlogger geschieht über Schnittstellen wir M-Bus, Modbus, Bacnet usw.

Anlagen weisen oft potentialfrei Kontakte auf, die frei beschaltet werden können, um Betriebszustände zu signalisieren. In der Arbeit wurde ein Modbus-Slave Gerät aufgebaut, das es ermöglicht, bis zu 16 dieser Kontakte aufzuschalten und auf den Modbus abzubilden. In der Präsentation wird zunächst das Grundkonzept des Datenloggers mit seinen Schnittstellen und Bedienelementen vorgestellt. Den Hauptteil der Präsentation bildet sie Vorstellung des kompletten Entwicklungsprozesses der Hardware. Dies umfasst das Layout einer Platine mit einem Mikrocontroller der PIC18F Serie der Firma Microchip, der Spannungsversorgung sowie den erforderlichen Schaltungen zur Anbindung der potentialfreien Kontakte. Entwicklungsschritte wie Bestückung, Inbetriebnahme und Test sowie der mechanische Gehäuseaufbau werden vorgestellt. Die softwareseitige Umsetzung der Signale auf das Modbus Protokoll ist Bestandteil einer weiteren Arbeit.

Die Dauer der Präsentation beträgt ca. 30 Minuten. Der Vortrag ist öffentlich, und alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Herr Bykbane hat seine Projektarbeit im Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG, Rüsselsheim, durchgeführt. Seitens des Unternehmens wurde die Arbeit von Herrn Dipl.-Ing. Michael Streit betreut. Zu Beginn des Vortrags wird Herr Dipl.-Ing. Hermann Lertes das Unternehmen und seine Produkte kurz vorstellen.
zum Inhalt siehe:  vo_bykbane-2016-11-11.pdf


Workshop – Installation und Betrieb elektrotechnischer Anlagen nach VDE 0100

Workshop – Installation und Betrieb elektrotechnischer Anlagen nach VDE 0100
Dipl.-Ing.(FH) H.-D. Schmidt
Termin: Dienstag, 29.11.2016 und Dienstag 06.12.2016, jeweils von 14:00 - 17:30 Uhr
Ort: Rüsselsheim, Campus Am Brückweg 26, Gebäude A1 Nord, Raum 108

Kenntnisse der umfangreichen Normenreihe "DIN VDE 0100 - Errichten von Niederspannungsanlagen" sind für den Praktiker unerlässlich. Diese Normenreihe behandelt u.a. die gängigsten Schutz- und Prüfvorschriften für elektrische Anlagen. Im Workshop wird eine Einführung in die wichtigsten Daten und Fakten für das Errichten elektrischer Anlagen gegebe

  • Definition der wichtigsten Begriffe der Normenreihe
  • Planung, Errichtung und Instandhaltung sicherer und zuverlässiger elektrischer Anlagen
  • Auswahl und Anwendung von Schutzmaßnahmen

Dieses Angebot richtet sich an alle Studierende im Fachbereich Ingenieurwissenschaften. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Der Kurs findet ab 6 Teilnehmer/Innen statt. Bitte melden Sie sich dazu verbindlich bis zum Montag, 14.11.2016, beim Kursleiter, Herrn Schmidt, Raum A403, an. Die Teilnahme am Kurs kann auf Wunsch bestätigt werden. Wir freuen uns auf Ihr reges Interesse.
zum Inhalt siehe:  VDE0100-workshop-ws16.pdf


Stellenangebote

Aufgrund der vielfältigen Industriekontakte des IT-Labors erreichen uns regelmäßig Stellenanngebote für Absolventen sowie für Praktika und externe Abschlussarbeiten. Diese Angebote finden Sie zum einen an den Aushangbrettern des IT-Labors (Gebäude A1 Nord, 4. Stock, Raum 409,411) sowie auf dem  Jobportal der Hochschule RheinMain.

Zu allen Fragestellungen im Zusammenhang mit den Themen Berufseinstieg, Bewerbung, Karriere und Unternehmensgründung unterstützt Sie der  Career Service