Prof. Dr. phil. Tanja Grendel | Soziale Arbeit in Bildungs- und Sozialisationsprozessen

Allgemein:

Raumnummer: E 208
E-Mail: Tanja.Grendel(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon: +4961194951331

Postanschrift:

Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Besucheranschrift:

Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

Sprechzeiten:

Im Wintersemester 2017/18 habe ich ein Forschungssemester. Termine sind nur nach Absprache möglich.

Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Ungleichheit im Bildungssystem
  • Übergänge im Bildungssystem
  • Evaluationen von Bildungsprogrammen
  • Professionalität in der Sozialen Arbeit
  • Soziale Arbeit mit Geflüchteten

Projekte (Auswahl)

  • Children Participation and Protection, EU-Project (German Part in Cooperation with Prof. Dr. Heidrun Schulze, Prof. Dr. Davina Höblich, Rita Nunes; 2018-2020)
  • Lehrforschungsprojekt „Filmbildung mit geflüchteten Jugendlichen“ (in Kooperation mit MIK Netzwerkarbeit im Berufsschulzentrum Wiesbaden e.V., Friedrich-Wilhelm-Murnau- Stiftung, Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, zus. mit Prof. Dr. Heidrun Schulze, Vertr.-Prof. Marc Reisner; Laufzeit: WiSe 2016/17 - SoSe 2017)
  • Evaluation des Ausbildungsgangs „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ (in Kooperation mit der Stadt Wiesbaden, zus. mit Prof. Dr. Michael Schmidt; Vera Dangel; Laufzeit: August 2016 - Juli 2018, mit Verlängerungsoption
  • Evaluation des „Modellversuch zur Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf in Baden-Württemberg“ (Auftraggeber: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Hauptauftragnehmer: Prognos AG, Unterauftragnehmer: Prof. Dr. Tanja Grendel, Hochschule RheinMain; Laufzeit: Mai 2015 - Dezember 2018)
  • Lehrforschungsprojekt „Vorurteile bei Wiesbadener Schülerinnen und Schülern“, Befragung an der Heinrich-von-Kleist-Schule (Wiesbaden) i.R. von Modul 14, BA Soziale Arbeit (in Kooperation mit Prof. Dr. Heidrun Schulze; Laufzeit: WS 2016/17)
  • Forschungsprojekt „Berufsbegleitende Studiengänge als Instrument des Bildungsaufstiegs? – Eine Rekonstruktion von Aufstiegsbiographien am Beispiel der MAPS-Studiengänge“ (Forschungsprojekt im Rahmen der hochschulinternen Forschungsförderung; Laufzeit: November 2015 - November 2016)
  • Gutachten im Rahmen des Prüfvorhabens „Unterstützungsprogramm für das Studium von Flüchtlingen aus Syrien in Baden-Württemberg" im Auftrag der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) für das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (Projektpartner: Prof. Dr. Alber Scherr, Prof. Dr. Clemens B. Wollny; Laufzeit: Januar bis März 2015)

Vorträge (Auswahl)

  • „Chance und Herausforderung von Bildungsaufstiegen aus individueller und institutioneller Perspektive“, Vortrag i.R. von „Hochschule im Wandel – Perspektiven aufGender und Diversity“, RWTH Aachen, 05.10.2017
  • „Habitussensibilität Professioneller im Feld der Flüchtlingssozialarbeit“, Vortrag i.R. der Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGfE Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik, Vechta, 19.05.2017 (gem. mit Karin Scherschel)
  • “Part-Time Study-Programs and Upward Mobility in the Educational System”, Presentation at School for Policy Studies, University of Bristol, 22.03.2017

Publikationen (Auswahl)

  • Heinzelmann, Susanne/Stegner, Kristina/ Grendel, Tanja 2015: Modellversuch Neugestaltungdes Übergangs Schule-Beruf in Baden-Württemberg. Zwischenbericht 2015, Berlin/Wiesbaden (unveröffentlichter Bericht).
  • Grendel, Tanja 2015: Frühförderung. In: Dittrich, Irene/ Botzum, Edeltraud (Hrsg.): Lexikon Kita-Management, Neuwied, S. 240-242.
  • Grendel, Tanja 2015: Weltanschauungen und Orientierungen. In: Dittrich, Irene/ Botzum, Edeltraud (Hrsg.): Lexikon Kita-Management, Neuwied, S. 646-647.
  • Grendel, Tanja/Lübbe, Holger/Haußmann, Iris 2014: Effekte der Dauer und der Qualität beruflicher Vorerfahrung auf den Studienerfolg beruflich Qualifizierter. In: Beiträge zur Hochschulforschung, 36. Jahrgang, 4/2014, S. 40-63.
  • Berg, Helena/Grendel, Tanja/Haußmann, Iris/Lübbe, Holger/Marx, Andreas 2014: Der Übergang beruflich Qualifizierter in die Hochschule. Ergebnisse eines Modellprojektes in Rheinland-Pfalz. In: Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung, Band 20. Hrsg. vom Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung.
  • Wollny, Clemens B./Grendel, Tanja 2014: Mid-term Evaluation of the Program `Higher Education Excellence in Development Cooperation` (exceed), published by DAAD, Bonn.
  • Wollny, Clemens B./Grendel, Tanja 2014: Role of Science in Development Cooperation – Findings of the Exceed Evaluation. In: Bahadir, Müfit/ Haarstrick, Andreas (Hrsg.): Five Years of Exceed. Sustainable Water Management in Developing Countries, Braunschweig, S. 27-35.
  • Grendel, Tanja 2012: Bezugsgruppenwechsel und Bildungsaufstieg. Zur Veränderung herkunftsspezifischer Bildungswerte, Wiesbaden.
  • Grendel, Tanja/Haussmann, Iris/ Marx, Andreas 2011: Studieren ohne (Fach-)Abitur. Herausforderungen und Potenziale nicht-traditioneller Studierender. In: Hochschule & Weiterbildung, 2, 9 – 16.

Funktionen

  • Studiengangsleiterin des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit
  • Mitglied des Fachbereichsrats
  • Mitglied der Arbeitsgruppe Ethikkommission der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Hessen
  • Mitglied im Externen Qualitätsbeirat der Hochschulen Kaiserslautern und Worms
  • Vertreterin der Hochschule RheinMain bei „Wir in Wiesbaden“ (zus. mit Prof. Dr. Davina Höblich)
  • Mitglied der Auswahlkommission des DAAD zur zweiten Förderrunde des Programms „Hochschulexzellenz in der Entwicklungszusammenarbeit (Exceed)“, (2.10.2014, Bonn)