Prof. Dr. Bettina Fischer

Allgemein:

Raumnummer: Altbau D 10
E-Mail: bettina.fischer(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon: +4961194953170
Fax: +4961194953102

Anschrift:

Bleichstraße 44
65183 Wiesbaden

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

LEBENSLAUF

1992-1997
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Schwerpunkte: Marketing und Publizistik)

1998
Internationales Trainee-Programm, SCHOTT Glas, Mainz

1999-2003
Manager Marketing, Fiber Optics Division, SCHOTT AG; Leitung der strategischen und operativen Marketingaktivitäten an den Standorten Mainz, Doncaster (UK), Southbridge (MA, USA) und Auburn (NY, USA)

2003-2006
Manager Strategy and New Business, SCHOTT AG Mainz (Leitung internationaler Strategieprojekte in den Fokusmärkten Europa, USA und Asien) 
Berufsbegleitende Dissertation (2003-2005) an der Universität Mainz (Lehrstuhl für ABWL und Marketing von Univ.-Prof. Dr. Frank Huber) zum Thema "Vertikale Innovationsnetzwerke"

seit WS 2006/2007
Professur für Marketing und Unternehmensführung an der Business School Wiesbaden der Hochschule Rhein-Main

seit 2008
Leitung des Research Center Nation Branding der Hochschule RheinMain (Institut zur Markenbewertung von Ländermarken) gemeinsam mit Prof. Dr. Czech-Winkelmann.  www.research-center-nation-branding.com

seit 2010
Leitung von "The UnExpected Company" gemeinsam mit Prof. Dr. Czech-Winkelmann.  www.the-unexpected-company.com

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

- Nation Branding
- Praxismarketing für Zahnarztpraxen
- Innovationsmanagement

EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN

- Mitglied des Präsidiums des Deutschen Marketing Verbandes (Ressort Wirtschaft und Innovation) 
- Präsidentin des Marketing-Club Mainz-Wiesbaden e.V.
- Herausgeberbeirat der Absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing
- Präsidentin Your Smile e.V. - Verein zur Patienteninformation über moderne Zahnheilkunde
- Wissenschaftlicher Beirat Fischer&Westerfeld PartG
- Mitglied der Jury "Go-Dialog"-Förderpreis

PUBLIKATIONEN

[37] Fischer, B.; Jedrzejczyk, P. (2010): Berufsperspektiven junger Zahnärztinnen - eine empirische Untersuchung, in: zm (Zahnärztliche Mitteilungen) , Ausgabe 17, September 2010, S.58-64;

[36] Fischer, B. (2010): Betriebswirtschaftliche Steuerung von Zahnarztpraxen - Mit Plan zum Praxiserfolg, in: DFZ (Der Freie Zahnarzt), Ausgabe 8/2010 (August) S.42-44;

[35] Fischer, B.; Mehmke U.; Westerfeld, D. (2009): Laser in der täglichen Praxis - wirtschaftliche Konzepte, Teil 3: Grundlagen, in: Laserjournal, Zeitschrift für innovative Laserzahnmedizin, Ausgabe 2/2010 (Juni) S.34-35;

[34] Fischer, B.; Mehmke U.; Westerfeld, D. (2010): Laser in der täglichen Praxis - wirtschaftliche Konzepte, Teil 2: Grundlagen, in: Laserjournal, Zeitschrift für innovative Laserzahnmedizin, Ausgabe 1/2010 (März) S.32-33;

[33] Fischer, B.; Fischer, T., Westerfeld, D. (2010): Strukturierter Ausbau der Privatleistungen, in: ZWP (Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis), 16 Jg., Mai 2010, S. 36-40;

[32] Huber, F.: Fischer, B.; Herrmann, A. (2010): Management von vertikalen Innovationsnetzwerken in der Investitionsgüterindustrie - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: zfbf Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Jahrgang 62, Februar 2010, S. 104 - 131;

[31] Fischer, B. (2009): Studie zeigt Vorteile von Qualitätsmanagement auf, in: ZWP (Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis), Ausgabe Dezember, S. 34-37;

[30] Fischer, B.; Heidel, B.; Hofmann, A. (2009): Erfolgsprognose bei Neuprodukten mit der Chance-Methode, in: transfer, Zeitschrift für Kommunikation und Markenführung, 55. Jg, Dezember 2009, S. 64-99;

[29] Fischer, B.; Mehmke U.; Westerfeld, D. (2009): Laser in der täglichen Praxis - wirtschaftliche Konzepte, Teil 1: Grundlagen, in: Laserjournal, Zeitschrift für innovative Laserzahnmedizin, Ausgabe 4/2009 (12. Jg) S.34ff.;

[28] Fischer, B. (2009): Bestnoten für professionelles Qualitätsmanagement, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis), Ausgabe Oktober, S. 16-20;

[27] Czech-Winkelmann, S.; Fischer, B. (2009): Nation Branding - Länder im Wettbewerb um Ansehen im Ausland, in: WBS Highlights 1/2009 S. 12-13;

[26] Fischer, B.; Heinemann L. (2009): Persönlichkeit als Erfolgsfaktor? Nur wenige Zahnärzte sind Unternehmertypen, in: DFZ (Der freie Zahnarzt) Ausgabe 9/09 S. 54-5;

[25] Fischer, B. (2009): Zertifizierte Praxen sehen Vorteil in QM, in: zm - Zahnärztliche Mitteilungen, Nr. 13; S. 62-65;

[24] Fischer, B.; Westerfeld D. (2009): Betriebswirtschaft für die Zahnarztpraxis Teil 5: Steigerung von Privatleistungen, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis) Ausgabe Juni 2009, S. 38-42; 

[23] Fischer, B.; Westerfeld D. (2009): Betriebswirtschaft für die Zahnarztpraxis Teil 4: Der Soll-Ist-Vergleich und die Abweichungsanalyse als effektives Instrument eines zeitnahen Handelns, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis) Ausgabe Mai 2009, S. 26-27

[22] Fischer, B.; Westerfeld D. (2009): Betriebswirtschaft für die Zahnarztpraxis Teil 3: Betriebswirtschaftliche Planung, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis) Ausgabe April 2009, S. 24-26; 

[21] Fischer, B.; Westerfeld D. (2009): Betriebswirtschaft für die Zahnarztpraxis Teil 2: Aufbau eines Berichtswesens, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis) Ausgabe März 2009 S. 28-31;

[20] Fischer, B.; Westerfeld D. (2009): Betriebswirtschaft für die Zahnarztpraxis Teil 1: Grundlagen, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis) Ausgabe Januar/Februar 2009 S. 26-28;

[19] Fischer, B. (2009): Praxisstudie zur Akzeptanz des Qualitätsmanagements, in: MBZ - Mitteilungsblatt Berliner Zahnärzte, Heft 2, Februar 2009, S. 14-15;

[18] Fischer, B. (2008): Qualitätsmanagement - große Skepsis bei der Zahnärzteschaft, in: Zahnarzthelferin exklusiv, Ausgabe November 2008;

[17] Fischer, B. (2008): Praxisstudie zur Akzeptanz des Qualitätsmanagements, ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis) 12/2008, S. 17-18;

[16] Fischer, B.; Westerfeld, D. (2008): Planung und Controlling in der Arztpraxis. Erfolg durch Wirtschaften, in: Co med, Ausgabe 11/08, S. 7-9;

[15] Fischer, B. (2008): Qualitätsmanagement - eine empirische Untersuchung zum aktuellen Stand der Einführung, in: Die Quintessenz, 59 (7), S. 747-750;

[14] Wiltinger, A.; Fischer, B. (2008): Das Involvement des Konsumenten, in: WISU, das Wirtschaftsstudium, Ausgabe 5/08, S. 700-705;

[13] Fischer, B. (2008): Zufriedenheit und Motivation im Praxisteam, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis), Ausgabe 4/2008, S. 20-24;

[12] Fischer, B. (2008): Welche Faktoren beeinflussen die Patientenzufriedenheit, in: ZWP (Zahnarzt Wirtschaft Praxis), Ausgabe 3/2008; S. 18-22;



[11] Fischer, B. (2007): Praxisstudie der Fachhochschule Wiesbaden - Faktoren der Patientenzufriedenheit, in: Spitta Verlag (Hrsg.): Wissensportal für Zahnheilkunde, Online-Publikation, Mai 2007;

[10] Fischer, B. et al. (2007): Elemente des Marketing-Mix im Polit-Marketing, in: Fachhochschule Mainz (Hrsg.): Update, Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften, Nr. 4, im Druck.; S. 4-9;

[9] Wiltinger, A.; Fischer, B. (2006): Die unterschätzte Wirkung vergleichender Werbung, in: Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, 3/2006, S. 288-305;

[8] Fischer, B. (2006): Durch Netzwerke zum Innovationserfolg, in: Fachhochschule Mainz (Hrsg.): Update, Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften, Nr. 3, S. 57-61;

[7] Fischer, B. (2006): Vertikale Innovationsnetzwerke. Eine theoretische und empirische Analyse, Dt. Univ.-Verlag, Wiesbaden;

[6] Fischer, B.; Huber, F. (2005): Innovationserfolg durch vertikale Vernetzung, in: Stahl, H.K.; Friedrich v.d.Eichen (Hrsg): Vernetzte Unternehmen. Wirkungsvolles Agieren in Zeiten des Wandels, Erich Schmidt Verlag Berlin, S. 243-262;

[5] Fischer, B.; Huber, F. (2005): How to Raise Innovation Success in Vertical Networks. Findings from an Empirical Study. Paper published in the proceedings of the 34th European Marketing Association Conference 2005, Milan/Italy.;

[4] Fischer, B. (2005): Innovationsmanagement in vertikalen Netzwerken - Ergebnisse einer empirischen Studie, in: Initative für Beschäftigung OWL e.V. (Hrsg): Netzwerke und strategische Kooperationen in Wirtschaft und Wissenschaft, S. 43-54;


[3] Wiltinger, A.; Fischer, B.; Huber, F. (2005) : Vergleichende Werbung: Bedeutung, Wirkweise, empirische Untersuchung. Arbeitspapier am Lehrstuhl für ABWL und Marketing I, Johannes Gutenberg-Universität Mainz;



[2] Fischer, B.; Huber, F. (2005): Vertikale Innovationsnetzwerke - Determinanten des Innovationserfolgs, Arbeitspapier am Lehrstuhl für ABWL und Marketing I, Johannes Gutenberg-Universität Mainz;

[1] Fischer, B.; Huber, F. (2004): Innovationsnetzwerke. Online-Publikation der Gesellschaft für Kreativität e.V.;