M.A., Dipl.-Sozialarbeiter (FH) Peter Engert | Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Lehrbeauftragter

Allgemein:

Raumnummer: C218
E-Mail: Peter.Engert(at)remove-this.hs-rm.de
Telefon: +4961194951928
Fax: +49 (0)1 79 / 396 76 40 (mobil)

Anschrift:

Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Lebenslauf / Curriculum Vitae

Ausbildung

1. - 4.         Klasse Grundschule Wolfstein/Pfalz
5. - 11.        Klasse Gymnasium Lauterecken/Glan

15. 08. 1985 - 14. 07. 1987
Berufsfachschule - Höherer Bildungsgangfür Wirtschaft und Verwaltung in Kaiserslautern
(Abschluss: Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent)

03. 09. 1987 - 28. 06. 1988
Fachoberschule für Sozialwesen in Kaiserslautern - SP: Pädagogik
(Abschluss: Fachhochschulreife )

01. 10. 1990 - 31. 08. 1992
Studium Umweltschutz an der
FH Rheinland-Pfalz / Abt. Bingen am Rhein
(ohne Abschluss)

01. 03. 1993 - 28. 02. 1997
Studium Sozialarbeit an der
Hochschule für Sozialwesen Mannheim
Studienschwerpunkt Pädagogik und Rehabilitation
(Abschluss: Diplom-Sozialarbeiter (FH), staatl. anerkannt)

ab 01. 04. 2000
Ausbildung zum JAVA Programmierer (autodidaktisch)
(Abschluss: SUN Certified JAVA 2 Programmer – SCPJ 2)

2001 – 2003
Weiterbildungsstudium Kulturmanagement an der
Fernuniversität Gesamthochschule Hagen (ohne Abschluss)

2009 – 2014
Master-Studium: Master of Arts – Professional Studies
Sozialraumentwicklung und -organisation an der
Hochschule RheinMain in Wiesbaden
(Abschluss: Master of Arts)

2010 – 2011
Weiterbildendes Studium: Pflegeberater/in FHM (inkl. Case Manager DGCC) an der
Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld
(Abschluss: Pflegeberater (FHM) / Case Manager (DGCC)) 

 

Praxis

01. 03. 1996 – 31. 12. 1997
Sozialarbeiter, Sucht- und Überlebenshilfe
Jugendamt Basel-Stadt, Schweiz

01. 01. 1998 – 28. 02. 1998
Vortragstätigkeit zu den Themen
Drogen, Sucht und Drogenpolitik (in englischer Sprache)
in Cork, Republik Irland

12. 03. 1998 - 12. 06. 1998
Einsatz als pädagogischer Berater zum
Aufbau einer deutschen Schule
in Guatemala (Lateinamerika)

14. 01. 1999 – 30. 04. 1999
Lehrgangsleiter - Grundausbildungslehrgang
Verein für Jugend- und Berufshilfe e. V., Lörrach

01. 05. 1999 – 31. 03. 2000
Medienpädagoge im EU-Projekt TELiS
Bildungsangebote für Strafgefangene mittels CBT-Software
Dienstaufsicht: Justizministerium des Landes Brandenburg in Potsdam

01. 01. 2002 – 31. 01. 2002
Sozialpädagoge in der Wohngruppe Schladen
der Mansfeld – Löbbecke - Stiftung Braunschweig

01. 05. 2009 – 31. 07. 2010
Sozialarbeiter in der Pflegeberatung / Beratungs- und Koordinierungsstelle
Träger: Ökumenische Sozialstation Kaiserslautern

seit 01. 08. 2010
Sozialarbeiter in der Pflegeberatung / Pflegestützpunkte im Donnersbergkreis
Träger: Verband der Ersatzkassen e.V.

seit 01. 10. 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%) – Forschungsprojekt OPEN
Hochschule RheinMain, Wiesbaden

seit SoSe 2015
Lehrbeauftragter Bachelor Soziale Arbeit (Präsenz)
Vertiefungsgebiet Gesundheit und Lebensbewältigung
Hochschule RheinMain, Wiesbaden

seit WiSe 2016/17
Lehrbeauftragter Bachelor Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit (Präsenz)
Lehr-Lern-Coaching
Hochschule RheinMain, Wiesbaden 

 

Forschung

2013/14: Moderne Sklavinnen
Handlungsforschungsprojekt (narrative Interviews mit osteuropäischen Haushaltshilfen/Transmigrantinnen)
Buchveröffentlichung Care - Wanderungen: Über die (unheilige) Allianz von Patriarchat und Kapitalismus, Hamburg: Diplomica

2014 - 2017: OPEN: Interkulturelle Öffnung der Pflegeberatung
Forschungsprojekt (Mixed-Methods;
Qualitativ: Zukunftswerkstätten, Beratungsanalysen, Netzwerkanalysen - egozentrierte Netzwerke;
Quantitativ: Sozialraumgenerator, Netzwerkanalysen - Gesamtnetzwerke) 

 

Sonstiges

01. 07. 1988 - 28. 02. 1990
Zivildienst - Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung beim MSHD Kaiserslautern

01. 07. 2000 – 17. 12. 2000
Freiberufliche Tätigkeit als Dozent/Trainer u. Weiterbildungen in den Bereichen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, PR und Kommunikation

18. 12. 2000 – 31. 12. 2001
Dozent und Softwareentwickler bei Carano Softwareentwicklung GmbH in Berlin

01. 02. 2002 – 31.12.2009
Geschäftsführung, Leitung, Presse- und Medienarbeit, Texte, Projektmanagement
Agentur für Kultur & Soziales - AKSE

24. 09. 2002 – 31.12.2007
Beirat für PR - Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
des Marketing-Club Magdeburg e. V.

01. 10. 2002 – 31. 01. 2003
freiberufliche Dozententätigkeit bei Carano Softwareentwicklung GmbH, Berlin und bei der
Deutschen Angestellten-Akademie, Braunschweig

09. 2004 – 12. 2004
Buchautor (Dokumentationsband „Alte erzählen Geschichten“)
erschienen im AKSE-Eigenverlag (Cuno-Druck Calbe),

2004 Div. Fachpublikationen z. B. „Drogen, Sucht und Hilfe“, GRIN Verlag 2007,

2002 – 2010
freiberufliche Tätigkeit als Journalist (Bild und Text / Online und Print)
inkl. DJV-Anerkennung