Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Worum geht's?

Soziale Arbeit leistet professionelle Hilfe und unter­stützt Menschen mit unterschiedlichen Schwierig­keiten bei der Erschließung ihrer Selbsthilfekräfte. Sie ist sozialräumlich orientiert und gestaltet auf diese Weise Lebenswelten und Verhältnisse aktiv mit.

Soziale Arbeit fördert und begleitet Menschen, damit diese ihre eigenen Ressourcen für einen selbst­bestimmten Alltag (wieder) nutzen können. In unserem Studiengang erwerben Sie Fähigkeiten, die notwendig sind, um gemeinsam mit Menschen in kritischen und belastenden Lebens­kon­stel­la­tionen deren sozialen Bedingungen zu verändern und Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.

Was brauche ich?

Das Interesse an der beratenden, betreuenden, anleitenden und unterstützenden Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen in belastenden Situationen steht im Zentrum des Studiengangs Soziale Arbeit. Wichtig für die Praxis sind die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel, die Bereitschaft, sich auch auf nonkonforme Handlungsweisen von Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit in kritischen Lebenskonstellationen verstehend einzulassen, kritisches (Selbst-)Reflexionsvermögen und psychische Belastbarkeit.

Da Soziale Arbeit in vernetzten und interdisziplinären Kontexten stattfindet, ist eine ausgeprägte Teamfähigkeit erforderlich.

Was kann ich damit machen?

Die Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit reichen von der Unterstützung bei Entwicklungs- und Bewältigungsaufgaben in unterschiedlichen Lebensaltern bis hin zur Beratung und Begleitung von Menschen in der zunehmenden Komplexität von Berufs-, Familien- und sozialem Leben.

Absolventinnen und Absolventen unseres Studiengangs sind staatliche anerkannte Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter/Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen. Sie arbeiten sowohl im Öffentlichen Dienst als auch bei gemeinnützigen und gewerblichen Organisationen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesens. Zu den unterschiedlichen Berufsfeldern zählen u. a. Kinder- und Jugendhilfe, Jugendamt, Altenarbeit, Rehabilitation, Beratung, Bildungsarbeit, Gemein­wesenprojekte, Interkulturelle Arbeit, Drogenprävention und Suchthilfe.

StudienortWiesbaden, Campus Kurt-Schumacher-Ring
Regelstudienzeit7 Semester
AkkreditierungsagenturAHPGS
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Zulassung
KontaktDas  Studien-Informations-Centrum hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter. 
Ansprechpartner im Studiengang selbst sind Frau Prof. Dr. Tanja Grendel und Herr Prof. Dr. Arne Schäfer.

 

Mehr Details?

Zum Studiengang Soziale Arbeit
Leitet Herunterladen der Datei einFlyer Studiengang Soziale Arbeit (PDF 2,0 MB)

Zur Onlinebewerbung

Kontakt

Studien-Informations-Centrum
Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden

 

T +49 611 9495-1555
ipunkt[at]hs-rm[.]de
www.hs-rm.de/sic