Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Kooperatives Internationales Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering)

Worum geht's?

Studierende des Studiengangs Kooperatives Internationales Wirtschaftsingenieur­wesen absolvieren während der ersten 4 bzw. 5 Semester neben ihrem Wirtschaftsingenieursstudium eine kaufmännische oder technische Ausbildung.

Der Studiengang vermittelt für eine qualifizierte Tätigkeit in einem international operierenden Unternehmen die theoretischen und praktischen Grundlagen, um den Anforderungen in so genannten Schnittstellenfeldern zwischen Technik und Ökonomie zu entsprechen. Die Studierenden werden befähigt, sich in ihrem späteren Berufsfeld in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten und den sich laufend verändernden Anforderungen anpassen zu können. Des Weiteren werden sie darauf vorbereitet, Probleme interdisziplinär zu lösen, Wissen in nachhaltige Problemlösungen umzusetzen und dabei über soziale Kompetenzen andere Menschen für die Teilnahme an diesen Problemlösungen zu gewinnen.

Was brauche ich?

  • Interesse an Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft,
  • Engagement, schnelle Auffassungsgabe, Offenheit für Herausforderungen,
  • Belastungsfähigkeit, die ein duales Studienprogramm an Sie stellt (Anforderungen des Ausbildungsbetriebs und der Hochschule).

Formales

  • Hochschulzugangsberechtigung,
  • Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen,
  • Nachweis von Sprachkenntnissen in Englisch auf GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) B1-Niveau; nachzuweisen über sechs Jahre Schulenglisch (im letzten Schulzeugnis muss mindestens die Note 4,0 nachgewiesen werden) oder über einen äquivalenten Sprachtest (z.B. TOEFL oder Cambridge Certificate) und
  • Nachweis von Sprachkenntnissen in einer der Sprachen Französisch, Russisch oder Spanisch auf GER A2-Niveau; nachzuweisen über drei Jahre Sprachunterricht in der Schule (im letzten Schulzeugnis muss mindestens die Note 4,0 nachgewiesen werden) oder über einen äquivalenten Sprachtest (z.B. DALF).

Was kann ich damit machen?

Die Absolventinnen und Absolventen haben vor allem dann auf dem Arbeitsmarkt einen Vorteil, wenn Kontextwissen gefragt ist und betriebswirtschaftliches Knowhow durch technisches Wissen ergänzt werden muss. Hinzu kommen die Sprachenkompetenz, die im Studium erworben wird, und eine teilweise internationale Ausrichtung der Lehrinhalte. So sind sie nach dem Studium in nahezu allen Branchen und in einer Vielzahl von Funktionen tätig, z. B. im Beschaffungsmanagement, in der Organisation und in Vertriebsfunktionen, im Projekt- oder Qualitätsmanagement oder auch im Controlling.

StudienortCampus Rüsselsheim
Regelstudienzeit8 Semester
AkkreditierungsagenturFIBAA
Studienbeginnnur im Wintersemester
Zulassung
  • Einschreibeschluss: Ende September
  • kein Numerus Clausus - Studiengang ist zulassungsfrei
  • Leitet Herunterladen der Datei einEinschreibungsinfos (zum Download)
KontaktDas Studien-Informations-Centrum hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter.
Ansprechpartner im Studiengang selbst ist Prof. Dr. Thomas Heimer.

Mehr Details?
Hier geht es direkt zum Kooperativen Internationalen Wirtschaftsingenieurwesen.
Leitet Herunterladen der Datei einHier können Sie sich demnächst den Flyer zum Studiengang herunterladen.

Zur Online-Einschreibung

Kontakt

Studien Informations Centrum
Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
D-65197 Wiesbaden

 

T (+)49 (0)611 9495 - 1555
ipunkt[at]hs-rm[.]de
www.hs-rm.de/sic