HMWK

Auswahl der Fördermaßnahmen des HMWK

  • LOEWE 3

Die Fördermaßnahme LOEWE 3 besteht seit 2008 und wird aus Landesmitteln finanziert. Die Hessen Agentur fungiert als Projektträger für das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK).

Bezuschusst werden hiermit Forschungsvorhaben, die durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Verbund mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Hessen realisiert werden.

Um das Innovationspotential an den hessischen Fachhochschulen für die Entwicklung von marktorientierten Produkten und Verfahren künftig noch besser auszuschöpfen, änderte das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst die Bedingungen für die Förderlinie 3 des LOEWE-Programms: 

Neben kleinen und mittleren Unternehmen (Modul A) können auch die Fachhochschulen (Modul B) als Konsortialführer eigene Forschungsprojekte im Zusammenwirken mit den hessischen KMUs gestalten und beantragen.

Der bisherige Kreis potenzieller Antragsteller wurde erweitert. Im Rahmen der LOEWE-Förderlinie 3 können auch hessische familiengeführte bzw. durch Inhaber- / Personengesellschafter geführte Unternehmen direkt förderfähig sein, sofern weniger als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt und ein Umsatz unter 200 Mio. € erzielt wird. (Berechnungsgrundlage entsprechend der Empfehlung der Europäischen Kommission). Voraussetzung für die Förderfähigkeit ist, dass diese Unternehmen im Förderantrag den Anreizeffekt nach Artikel 6 der Verordnung Nr. 651/2014 der Kommission nachweisen.

Erfahren Sie mehr zur Beantragung solcher Fördermittel nach Klick auf  HessenModellProjekte

Die Skizzen- bzw. Vollanträge müssen i.d.R. spätestens 3-4 Wochen vor einer Gremiumssitzung vollständig in der Hessen Agentur vorliegen, um in diese Eingang zu finden.

Einreichfrist: 21. April 2016
Gremiumssitzung: 19. Mai 2016


Einreichfrist: 16. Juni 2016
Gremiumssitzung: 14. Juli 2016


Einreichfrist: 15. September 2016
Gremiumssitzung: 13. Oktober 2016

 

  • LOEWE 1 und LOEWE 2

Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz – kurz: LOEWE – ist der Titel des erstmals aufgelegten Forschungsförderungsprogramms, mit dem das Land Hessen seit 2008 wissenschaftspolitische Impulse setzen und damit die hessische Forschungslandschaft nachhaltig stärken will.

 Förderlinie 1 LOEWE-Zentren

 Förderlinie 2 LOEWE-Schwerpunkte

 

  • Frauen- und Geschlechterforschung

Der evaluierte Forschungsschwerpunkt, der ab 2011 den Titel Frauen- und Geschlechterforschung trägt, hat das Ziel, die Implementierung von Frauenforschung an Fachhochschulen auch weiterhin zu unterstützen, um damit auch einen wichtigen Beitrag zur praktischen Durchsetzung von Geschlechterdemokratie zu leisten ( mehr).