STUDIUM GENERALE

Studium Generale - Allgemeine Informationen

Das Studium Generale im Bachelor-Studiengang Business Administration betrifft nur noch Studierende, die nach Prüfungsordnung 2010 studieren. Es umfasst die ersten drei Semester und stellt eine interdisziplinäre Erweiterung des Studiums dar – d.h., es soll vorrangig aus fachfremden Veranstaltungen bestehen, die das Studienprogramm sinnvoll ergänzen.

  • Pro Semester ist ein Schein "Studium Generale" über mindestens 2 Semesterwochenstunden (SWS) zu erbringen. Sollte ein Kurs besucht werden, der 4 SWS erfordert, so ist das frei gewählt und kann nicht zwei Scheine ersetzen. Ebenso wird die Kumulation von zwei Veranstaltungen à 1 SWS nicht akzeptiert.
  • Aus formaler Sicht kann jeder Kurs belegt werden, der zu einem qualifizierten Schein führt und mindestens 2 SWS Kontaktstunden hat. Ein Schein ist qualifiziert, wenn er mit "bestanden" oder einer Notenangabe ausgestellt wird. Reine Anwesenheitsscheine werden nicht akzeptiert.
  • Der Schein muss von einer Hochschule ausgestellt sein. Eine Ausnahme bildet die Ausbilderqualifikation der IHK, die bereits heute ein Wahlfach ist.
  • Scheine anderer Hochschulen als der Hochschule RheinMain müssen gesondert anerkannt werden (hierfür zuständig ist Prof. Dr. Merke).
  • Inhaltlich müssen Kurse belegt werden, die nicht den Pflichtkursen Ihres Studiums entsprechen. Sie kön­nen also beispielsweise kein Rechnungswesen im Studiengang BIF oder Finanzierung im Studiengang BBL belegen, wohl aber Kurse aus den Wahlfächern. Im Zweifelsfall bitte vorab über das ServiceCenter klären (eine Entscheidung kann getroffen werden, wenn Sie die Modulbeschreibung beifügen).
  • Die Kurse sind den Vorlesungsverzeichnissen zu entnehmen und so zu wählen, dass sich keine zeitliche Überschneidung mit dem Pflichtprogramm ergibt.
  • Muttersprachler können nicht die eigene Sprache als Fremdsprache belegen!
  • Kurse aus dem Studium Generale werden nicht ins Zeugnis aufgenommen.

Übersicht Veranstaltungen Studium Generale

Sie können sich Ihre Veranstaltungen frei zusammenstellen – aus dem Lehrangebot der Hochschule RheinMain oder auch aus dem anderer Hochschulen. Die folgende Übersicht enthält beispielhaft Hinweise, welche Veranstaltungen unserer Hochschule Sie besuchen können.

Wahlmodul Unternehmensgründung: Kompaktkurs über die Grundlagen – von der Geschäftsidee über das Persönlichkeitsprofil bis zum Business Plan (Anmeldung in Stud.IP)

Wahlmodul Partizipation – aktiv mitwirken, gemeinsam verantworten: Kompetenztraining für die Mitarbeit in demokratischen Gremien inner- und außerhalb der Hochschule (Anmeldung in Stud.IP).

Veranstaltungen mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten können nur eingeschränkt gewählt werden, d.h. die Inhalte dürfen sich nicht oder im Wesentlichen nicht mit den Inhalten des BBA-Curriculums über­schnei­den. Aus den Veranstaltungen der Wiesbaden Business School können Sie die folgenden Fächer nutzen:

BezeichnungStudiengangSem.SWS
Französisch I-IIIBIBA1-35 / 8
Italienisch I-IIIBIBA1-35 / 8
Spanisch I-IIIBIBA1-35 / 8
Russisch I-III (I+III im WS / II im SS)BIBA1-35 / 8
Japanisch I-III (I+III im WS / II im SS)BIBA1-35 / 8
Ausbilderbefähigung I + II (I im SS / II im WS)Wahlfachalle2
Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitWahlfachalle2
Landeskunde BusinessWahlfachalle4
Public Management (nur für Studium Generale III)Wahlfachab 3.2
ZukunftstechnologienWahlfachalle2

Anmerkung: Das Angebot der Wahlfächer kann von Semester zu Semester variieren!