TERMINPLAN ERGÄNZENDE HINWEISE

Ergänzende Hinweise


Ergänzende Hinweise

Ausschlussfristen:

  • Alle mit * markierten Anmelde- und Abgabefristen sind Ausschlussfristen.
  • Deren Versäumnis hat zwingend den Ausschluss der Kandidatin oder des Kandidaten von be­an­tragten Prüfungsterminen (Nichtzulassung) zur Folge.
  • Ausschlussfristen sind auch in Krankheitsfällen und in Fällen, in denen durch Nichtzulassung im Einzelfall persönliche Härten entstehen, nicht verlängerbar.

Anmeldungen und Vertretung:

  • Die Anmeldungen zu Prüfungs- und Studienleistungen erfolgen grundsätzlich Online. Es wird drin­gend empfohlen, die Anmeldung sehr sorgfältig vorzunehmen und die Übersicht der Anmeldungen zu Nachweiszwecken auszudrucken.
  • Bei Anmeldeproblemen am Ende des Anmeldezeitraums müssen sich Studierende unverzüglich an das ServiceCenter (Vorsprache, E-Mail, Telefonanruf, Fax) wenden.
  • Anmeldungen zu Abschlussarbeiten und Abschlussprüfungen sind persönlich auf den jeweiligen Formblättern vorzunehmen. In begründeten Ausnahmefällen ist eine Vertretung unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht, des ausgefüllten Formblattes und aller erforderlichen Unterlagen möglich. Die Vollmacht muss die genauen Angaben (Fach, Kurs) der Prüfungsfächer, zu denen die An­mel­dung erfolgen soll, sowie den Namen des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten enthalten. Die Studierenden haben sich ein Verschulden von beauftragten Vertretern bei der Anmeldung, insbesondere Fristversäumnis, zurechnen zu lassen wie eigenes Verschulden.

Wiederholungsprüfungen:

  • Nichtbestandene Prüfungen müssen zum nächstmöglichen Termin wiederholt, wegen Krankheit versäumte Prüfungen zum nächstmöglichen Termin nachgeholt werden. Die Studierenden sind hierzu automatisch angemeldet.
  • Bei nichtbestandener Abschlussarbeit ist jedoch eine erneute Anmeldung und/oder neuerliche Präferenzwahl erforderlich.
  • Während der beiden obligatorischen Auslandssemester im Studiengang Bachelor of Arts in In­ter­national Business Administration sowie während der Mindestdauer des Berufspraktikums der an­de­ren Bachelor-Studiengänge ruht die Pflicht zur Wiederholung resp. Nachholung von Prüfungen.
  • Wird ein längeres Berufspraktikum absolviert, lebt mit Ablauf der Mindestdauer die Teilnahmepflicht wieder auf. Jedoch kann auf Antrag eine Befreiung von Prüfungsverpflichtungen gewährt werden.

Abgabetermin der Abschlussarbeit (Thesis):

  • Der Abgabetermin ist bei 6-Wochen-Arbeiten der gleiche Wochentag, bei 3-Monats-Arbeiten der gleiche Monatstag wie der Tag der Themenvergabe. Dies gilt auch, wenn der Abgabe­ter­min auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag fällt (§ 31 Absatz 3 Satz 2 Verwaltungsverfahrensgesetz).
  • Außerhalb der Öffnungszeiten des ServiceCenters (auch an Samstagen, Sonntagen oder Feier­ta­gen) kann die fristgerechte Abgabe durch ordnungsgemäßen Einwurf in den Fristenbriefkasten der WBS (vor dem Eingang Bleichstraße 44, Wiesbaden) erfolgen oder durch fristgerechte Auf­ga­be zur Post (Datum des Poststempels).