KODEX DER STUDIERENDEN DER WIESBADEN BUSINESS SCHOOL

Kodex der Studierenden der Wiesbaden Business School

Der Kodex der Studierenden der Wiesbaden Business School ist das Ergebnis von studentischen Initiativen und wurde unter Federführung des Fachschaftsrats verfasst, unter Mitwirkung aller studentischen Vertreterinnen und Vertreter der Wiesbaden Business School in den Fachbereichs- und Hochschulgremien. In feierlichem Rahmen wurde der Kodex am 1. November 2011 verkündet.

Anläßlich dieser Feier wurde erstmals der Kodexpreis verliehen. Aus der Laudatio:

Wir möchten uns für Eure Hilfe bei der Erstellung des Kodex bedanken und wollen den Moment nutzen, um ein Beispiel für Mut und Selbstlosigkeit aus unserem Umfeld aufzugreifen.

Man sagt unserer Generation nach, uns wäre alles gleichgültig und egal.

Aber das tägliche Leben zeigt uns immer wieder, dass es kein Pauschalurteil geben kann. Wir haben jeden Tag die Möglichkeit, uns durch Zivilcourage, Verständnis und Respekt mitzuteilen.

Um den Inhalt und die Aussagekraft des Kodex nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, haben die studentischen Vertreter beschlossen, jährlich einen Preis für besondere Taten zu verleihen.

Der Preis soll im Namen der Studierenden der WBS ein Dankeschön ausdrücken und daran erinnern, dass jeder von uns in Situationen kommen kann, in denen Courage und Mut gefragt sind.

Wir vergeben den Preis 2011 an zwei Studenten, die gerade die Geburtstagsparty einer Kommilitonin verlassen wollten und im entscheidenden Moment hellwach waren, als sie einen hilflosen Menschen vorfanden und ihm durch ihren Einsatz das Leben gerettetet haben ***:

- Franz Riehl (Studiengang Business Administration / B.A.) und
- Neil Kraski (Studiengang Insurance & Finance / B.A.).

Danke Franz, danke Neil – Wir sind stolz auf Euch!

*** Allgemeine Zeitung, 7.7.2011 / Wiesbadener Kurier, 7.7.2011 / Wiesbadener Tagblatt, 7.7.2011

Kodex der Studierenden der Wiesbaden Business School