WELCHE BEWERBUNGSUNTERLAGEN MUSS ICH EINREICHEN?

Welche Bewerbungsunterlagen muss ich einreichen?


Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Ausdruck des Zulassungsantrages (eigenhändig unterschrieben)
  • dazu in beglaubigter Kopie:

    • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung; die Durchschnittsnote muss ausgewiesen sein
    • dazu in unbeglaubigter Kopie:

      • Nachweis der einschlägigen dreijährigen Berufserfahrung im sozialen Bereich  im Umfang von mehr als 15 Stunden/Woche
      • Nachweis der einschlägigen studienbegleitenden Berufstätigkeit im sozialen Bereich im Umfang von mehr als 15 Stunden/Woche

  • Lebenslauf
  • Kopie von Personalausweis oder Reisepass
  • Nachweis eines abgeleisteten Dienstes (falls zutreffend)
  • Exmatrikulationsbescheinigung (falls Sie schon einmal studiert haben)
  • bei Studienunterbrechern oder Vorstudium in einem verwandten Studiengang: Aussage über noch vorhandenen Prüfungsanspruch (= Unbedenklichkeitsbescheinigung)
  • ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag (DIN A 4) für die Rücksendung Ihrer Unterlagen nach Abschluss des Vergabeverfahrens (falls gewünscht)


Wichtig:


Die dreijährige einschlägige Berufserfahrung und die studienbegleitende einschlägige Berufstätigkeit müssen durch qualifizierte Arbeitgeberbescheinigungen (z.B. Arbeitszeugnisse) nachgewiesen werden. Falls Sie einer freiberuflichen Tätigkeit oder Honorartätigkeit nachgehen, oder selbstständig sind, wenden Sie sich bitte zwecks Beratung an die Studiengangskoordination.

Aus den Bescheinigungen müssen jeweils Beschäftigungszeitraum, Wochenstundenumfang und eine detaillierte Tätigkeitsbeschreibung hervorgehen. Zudem muss in der Tätigkeitsbeschreibung eine quantitative Zuordnung unterschiedlicher Tätigkeiten erfolgen. Sollte auf einem Zeugnis der Stundenumfang fehlen, legen Sie bitte zusätzlich ein Dokument bei (z.B. Arbeitsvertrag), aus dem die Stunden hervorgehen. Bei dem Nachweis für die studienbegleitende Tätigkeit muss es sich um eine aktuelle Arbeitgeberbescheinigung handeln. Der Nachweis darf nicht älter als ein halbes Jahr sein. Ein Arbeitsvertrag allein wäre hier nicht ausreichend, da er (besonders bei älteren Verträgen) nicht nachweist, ob Sie zum aktuellen Zeitpunkt immer noch in der Einrichtung beschäftigt sind.

Die Unterlagen müssen spätestens am 15.01. bzw. 15.07. eines Jahres im Studienbüro der Hochschule RheinMain eingegangen sein. Es zählt das Eingangsdatum, nicht der Poststempel. Diese senden Sie an folgende Adresse:


Hochschule RheinMain

Studienbüro
Kurt-Schumacher-Ring 18

65197 Wiesbaden

 

zurück